The Lego Movie: Witzige Winzlinge

Nachdem die Verfilmung von „Schiffe versenken“ mit „Battleship“ schnöde in den Sand, äh, ins Wasser gesetzt wurde, durfte man wohl kaum drauf hoffen, dass eine Kinoversion der Marke „Lego“ keinen ähnlichen Schiffbruch erleiden würde. Doch siehe da: Dieses kunterbunte „Lego“-Knallbonbon entpuppt sich als unglaublich unterhaltsames Überraschungsei!

Was als überlanger Werbespot für einen gigantomanischen Spielzeugkonzern leicht seicht daherpluckern könnte, sprüht vor Witz und ist gespickt mit netten Gags. Wobei es mal wieder um nichts Geringeres geht als die Rettung der Welt. Der Legowelt wohlgemerkt. Denn die gutmütige Legofigur Emmet könnte der Auserwählte sein! Zumindest glaubt das die fesche forsche Wyldstyle, die den zögerlichen Emmet kurzerhand entführt und ihn zusammen mit Batman in den kühnen Kampf gegen den skrupellosen Lord Business stürzt.

Ebenfalls mit von der heldenhaften Partie sind nicht nur der Pirat Eisenbart, der Weltraumfahrer Benny und das liebliche Einhorn Kitty, sondern auch der alte Mystiker Vitruvius, dem im Original Morgan Freeman seine Stimme leiht. Der hat als Erzähler zwar schon allerlei Dokus mit seiner sonoren Stimme untermalt, zuvor aber noch nie eine Animationsfigur synchronisiert. Wer also ihn (sowie Will Ferrell als Lord Business und Liam Nesson als dessen schizophrenen Schergen Bad Cop/Good Cop) erleben möchte, der sollte das farbenfroh flotte Filmchen unbedingt in der Originalversion bestaunen!

Start: 10.4.
DEN/AUS/UDA 2014.

R: Phil Lord & Christopher Miller

Trailer

Mehr Filmartikel

Film

The Giver: Hüter der Erinnerung

Jeff Bridges hat zwei Töchter. Und er hatte einen Traum: die Verfilmung [mehr...]
Start: 2.10.
Film, Stadtgespräch

Eyes on Japan: Fernöstliche Filmtag...

Der Japan-Tag ist im sommerlichen Düsseldorf eine feste Institution. Doch [mehr...]
15.–30.10. Black Box, Düsseldorf
Film

Männerhort: Ein Stück Glück

Eigentlich erwartet man ja meist was Gehaltvolleres, wenn von der [mehr...]
Start: 2.10.