Top Film

Film

Victoria: Atemlos durch die Nacht

Alfred Hitchcock hat’s einst mit James Stewart versucht, und musste bei „Cocktail für eine Leiche“ allein schon wegen der technischen [mehr...]
Start: 11.6.

Aktuelle Filme

Start: 28.5. 

San Andreas: Californian Chaos

Manch einen mag möglicherweise ein mulmiges Gefühl beschleichen, dass so kurz nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal ein Hollywoodkracher jene Art von Naturkatastrophe als wackelige Grundlage für anspruchslose Popcornunterhaltung benutzt, um dem Zuschauer einen möglichst netten Abend im Multiplex zu bereiten. Doch nachdem Radau-Regisseur Roland Emmerich anno „2012“ schon ganze Kontinentalplatten [mehr...]


Start: 21.5.

Abschussfahrt: Krasse Klasse

Ganz früher hieß der Star solcher Komödien Zachi Noy, nicht ganz so früher hier er Axel Stein, nun heißt er halt Chris Tall. Das Humorniveau allerdings bleibt stets halbwegs das gleiche, und jene von uns, die noch dabei sein durften, als „Feuer, Eis und Dosenbier“ einst die Lichtspielhäuser heimsuchte, werden bestätigen, dass sich seitdem wenig geändert hat. Eine Klassenfahrt ist und bleibt halt [mehr...]


Start: 21.5.

A World Beyond: Weil Tomorrowland schon vergeben war...

Irgendjemand in Deutschland hält in Sachen Festivalveranstaltungen die Rechte am Namen „Tomorrowland“, weshalb es hierzulande zu jener abstrusen Wendung kam, dass dem Film „Tomorrowland“ ein neuer deutscher (allerdings englischsprachiger) Titel verpasst werden musste: „A World Beyond“. Zum Glück haben die Leutchen der deutschen Disney-Dependance allerdings von ihrer ursprünglichen Idee Abstand [mehr...]


Start: 28.5.

Poltergeist: Hoffnungsloser Horror

Anfang der Achtziger sorgte Steven Spielberg quasi im Alleingang dafür, dass in Amiland eine ganz neue Altersfreigabe eingeführt werden musste: PG13. Schuld daran waren vor allem von ihm produzierte Filme wie „Gremlins“. Und „Poltergeist“. Wobei bei letzterem ja das Gerücht nicht totzukriegen ist, Spielberg hätte dem überforderten Tobe Hooper im Lauf der Dreharbeiten das Regie-Ruder aus der Hand [mehr...]


Start: 14.5.

Mad Max: Fury Road

Stolze dreißig Jahre ist’s her, seitdem Mel Gibson „jenseits der Donnerkuppel“ gegen Tina Turner in die Arena stieg. Nachdem die arg verspätete Fortsetzung allerdings erst mal Fahrt aufgenommen hatte, rast sie jetzt eben nicht als vierter Teil, sondern krass und krachend als radikales Reboot ins Kino. Mit Höchstgeschwindigkeit in die Wüste und auf die Leinwand geschickt wird nun Tom Hardy als Mad [mehr...]


10., 17. + 24.5. Casablanca-Kino, Bochum

Being and Becoming: Das Bedürfnis zu lernen

Seit seinem Kinostart in Paris und der Deutschlandpremiere in Berlin tourt dieser Film durch deutsche Lande und lädt in ausgewählten Kinovorstellungen zum radikalen Überdenken bisheriger Bildungsvorstellungen ein: „Being and Becoming“ von Clara Bellar (als Schauspielerin durch Filme wie Eric Rohmers „Rendezvous in Paris“ oder Steven Spielbergs Film „A.I.“ bekannt) erkundet das Konzept und den Weg, [mehr...]


Start: 7.5.

Der Babadook: Kummer einer Mutter

Sechs Jahre tot ist ihr Ehegatte nun schon, doch so ganz hat Amelia dessen Tod noch nicht verwunden. Zudem macht ihr ihr kleiner Sohnemann zunehmend Sorgen, plagen den Racker doch nächtliche Alptraum-Attacken. Das Buch „Mister Babadook“ ist da auch keine große Hilfe, macht es allen doch nur Angst vor der titelgebenden Gruselkreatur. Das Horrordrama nimmt seinen Lauf. Start: 7.5.KAN/AUS 2015. R: [mehr...]


Premiere: 4.5. (20 Uhr) Lichtburg, Essen

Die abhandene Welt: Premiere und Tour

Ganz zu Anfang der Siebziger war sie noch als Schauspielerin in den Filmen von Rainer Werner Fassbinder zu sehen, später heiratete sie den Regisseur Volker Schlöndorff, seit nunmehr dreißig Jahren ist Margarethe von Trotta aber nicht mehr vor der Kamera zu sehen, sondern nur noch dahinter tätig. In ihren eigenen Werken widmet sich die Filmemacherin fast ausschließlich eindrucksvollen [mehr...]


Start: 23.4.

Mülheim Texas: Helge Schneider hier und dort

Die Filmemacherin Andrea Roggon stellte sich der nicht ganz leicht zu bewältigenden Herausforderung, sich der Person Helge Schneider zu nähern. Über fast vier Jahre lang begleitete und beobachtete sie ihren Protagonisten. [mehr...]


Start: 23.4.

A Girl Walks Home Alone at Night: Vampirin im Iran

Beworben als der „erste iranische Vampirfilm“ ist dies natürlich ein amerikanischer bzw. in den USA gedrehter Film, der den Zuschauer nichtdestotrotz in die dunklen Gassen einer iranischen Geisterstadt entführt. Entführt wird auch das geliebte Auto des Teenagers Arash, dessen Vater beim falschen Drogenboss Schulden hat. Doch es kommt noch schlimmer: Arash trifft auf eine Vampirin. Doch die ist [mehr...]