Topfilm

Film

It Comes at Night: Nach dem Ende

Die Welt nach dem Ende. Menschen sterben an einer mysteriösen Krankheit. Paul und seine Familie haben sich in die Wälder zurückgezogen. Bis [mehr...]
Start: 18.1.

Aktuelle Filme

Hannah: Ein buddhistischer Weg zur Freiheit

Am Höhepunkt der Hippiebewegung zieht es die Dänen Hannah und Ole Nydahl aus Kopenhagen nach Kathmandu. Wie zahllose andere Rucksacktouris erwarten sie dort freie Liebe, berauschende Drogen und eine Art von Erleuchtung, die Batikmuster sinnvoll erscheinen lässt. Doch tatsächlich begegnen die dänischen Hippies in Nepals Hauptstadt dem Oberhaupt des tibetischen Buddhismus und werden alsbald seine [mehr...]


Start: 18.1.

Downsizing: Die kleinen Dinge

Norwegische Forscher finden die Lösung aller Probleme: Das Schrumpfen! Denn ist der Mensch nur noch circa 13 Zentimeter groß, verbraucht er auch kaum noch Ressourcen, an denen es auf der überbevölkerten Erde sowieso mangelt. Was wäre „Downsizing“ für ein Film, wenn es bei dieser optimistischen Utopie bliebe?  [mehr...]


Start: 11.1.

Wonder Wheel: Poetischer Rummel

Ein Kinoticket für „Wonder Wheel“ ist eine Fahrkarte zum starbesetzten Nostalgietrip ins Coney Island der 50er Jahre. Hier verstricken sich die Geschichten verschiedener Protagonisten, vom Rettungsschwimmer mit Autorambitionen bis zur Kellnerin mit Mafiaverbindungen. [mehr...]


Start: 28.12.

The Killing of a Sacred Deer: Unbehagliche Poesie

Vergangenes Jahr sorgte der griechische Filmemacher Yórgos Lánthimos mit dem so schrulligen wie düsteren Sci-Fi-Streifen „The Lobster“ für einigen Wirbel, jetzt dreht er diesen Strudel mit dem genauso faszinierend merkwürdigen Drama „The Killing of a Sacred Deer“ noch ein Stück weiter über die Grenze. [mehr...]


Start: 1.2.

Das Leben ist ein Fest: Charmanter Hochzeitsstreifen

Der neue Film der „Ziemlich beste Freunde“-Macher lädt auf eine prachtvolle Traumhochzeit im französischen Landschloss und zum Blick hinter die Kulissen ein. Nicht nur für werdende Eheleute eine amüsante Karussellfahrt voller kleiner Katastrophen und großer Momente. [mehr...]


Start: 18.1.

Die dunkelste Stunde: Denkwürdige Momente

Wenn sich gleich zwei Filme innerhalb eines Jahres an einer historischen Figur abarbeiten, ist deren Einfluss unverkennbar. Doch während „Churchill“ Anfang des Jahres nur für milden Applaus sorgte, hinterlässt „Die dunkelste Stunde“ einen prägenderen Eindruck.  [mehr...]


Start: 4.1.

Greatest Showman: Die Erfindung der Unterhaltung

Bärtige Frauen! Kleinwüchsige Männer! Erschreckende Akrobaten! Was aus heutiger Sicht ein wohlbekanntes und durchaus zweifelhaftes Zirkus-Klischee ist, war vor mehr als 100 Jahren noch der Schocker der Stadt. Damals war es der umtriebige Showmaster P.T. Barnum, der aus einer Notlage heraus die Idee für diese neue Art von Zirkus gebahr. Ja, gar das ganze Showbusiness überhaupt erst erfand. [mehr...]


Start: 28.12.

Loving Vincent: Märtyrer der Kunst

Mehr Kunstfilm geht nicht: „Loving Vincent“ besteht von der ersten bis zur letzten Sekunde aus sich bewegenden Ölgemälden, die im Stil von Vincent van Gogh eine Geschichte über das Leben und den Tod eben jenes niederländischen Vaters der modernen Malerei erzählen. [mehr...]


Kinovorschau: Was flimmert in 2018?

Was wollen wir sehen, wenn wir ins Kino gehen? Glaubt man den blanken Verkaufszahlen aus 2017, dann am liebsten Altbekanntes. Wir zeigen, was demnächst über die Leinwände des Landes flimmert - von Fortsetzungen über Adaptionen bis zu Originalen. [mehr...]


Dieses bescheuerte Herz | Start: 21.12.

Dieser bescheuerte Film: Dieses bescheuerte Herz

Lenny ist Chirurgenkind, verprasst Papis Moneten im P1 und lottert sein Leben vor sich hin. Als Vater der Kragen platzt, setzt er den Sohn darauf an, Zeit mit dem schwer herzkranken David zu verbringen, um die Lektionen des Lebens zu erlernen. „Dieses bescheuerte Herz“ ist einer dieser Filme, der alle fünf Minuten mit dem nächsten Popsong das Kommando für eine neue Emotion gibt. [mehr...]