Aktuelle Filme

Start: 11.2.

Deadpool: Halunke mit (Sc)Herz

Deadpool ist der neuste Star im X-Men-Universum und der letzte Schrei im Superheldenkarussell. Wir klären, warum man sich auf diesen Film fern ab von Zimperlichkeiten freuen darf. [mehr...]


Start: 11.2.

Zoolander No. 2: Modemätzchen

15 Jahre ist es her, dass Ben Stiller und Owen Wilson in einer völlig überzogenen, absichtlich dummdödeligen Satire auf die Modewelt ein Monument der Comedy errichteten. Damals gelang der Catwalk auf dem feinen Grat zwischen unterträglich hirnlosem Schwachsinn und treffender Persi- flage, auch wenn hier und da ein Auge über argen Klamauk zugedrückt werden musste. Mit ähnlicher Güte sollte man die [mehr...]


Start: 4.2.

The Forest: Spazieren verboten!

Natalie Dormer wurde das Thronumwerben in „Game of Thrones“ und das Propagandafilmen bei den Hunger Games wohl etwas leidig, drum stiefelt sie nun in einen japanischen Wald am Fuße des Mount Fuji, um ihre verschütt gegangene Zwillingsschwester zu suchen. Jenes Forstareal ist zufälligerweise auch ein beliebter Ort für Selbstmörder, die post mortem als fiese Geister zurückkehren, um naive Schwestern [mehr...]


Start: 4.2.

Suffragette – Taten statt Worte: Frauenrechte

Suffragetten waren englische Aktivistinnen Anfang des 20. Jahrhunderts, die oft friedlich und manchmal radikal für die Rechte der Frau eintraten. Die zweite Art der Bewegung ist auch jene, in die das unbescholtene Mauerblümchen Maud gerät, die mehr und mehr erkennt, dass sie von einer männerdominierten Gesellschaft unterdrückt wird. „Suffragette“ nimmt sich eines der wichtigsten Themen unserer [mehr...]


Start: 28.1. 

Dope: Geeks, Koks und Stolpersteine

Abseits der mainstreamingen Kinoereignisse geht auch „Dope“ an den Start, eine charmante, stilvolle Ode an die Hip-Hop-Kultur der Neunziger und das Dasein als Nerd. Eine junge Filmperle, die man nicht verpassen sollte. [mehr...]


Ab 27.1. in der Lichtburg, Essen

The Hateful 8 auf 70 mm: Einen doppelten Tarantino bitte

Die Cineasten des Ruhrgebiets sind entzückt: Als eines von nur vier Kinos in Deutschland wird die Lichtburg Essen den neusten Tarantino-Film „The Hateful 8“ in einer seltenen analogen 70-mm-Version zeigen. Wir erklären, warum sich das lohnt. [mehr...]


Start: 28.1.

Quentin Tarantino: Alte Tricks im letzten Streifen?

Er gilt als Kinorevoluzzer, als Brecher der Konventionen, als Filmemacher der Sonderklasse. Sein Stil ist eigenwillig, selbstreferenziell und unverwechselbar – und jeder kennt ihn. Kann Quentin Tarantinos achter Film da noch überraschen? [mehr...]


Start: 14.1.

The Big Short: Kapitalismus und Kollaps

Ein illustres Ensemble weltbekannter Schauspieler, eine hochaktuelle Thematik und Schläge auf die privilegierten 1 Prozent – das hat bei „The Wolf of Wall Street“ schon funktioniert und trifft auch bei „The Big Short“ ins Schwarze. Erzählt wird die Geschichte eines Hedgefonds-Managers, der den totalen Kollaps der Banken, man kennt ihn als Finanzkrise, vorhersagt – und kein Gehör findet. So [mehr...]


Start: 14.1.

Die dunkle Seite des Mondes: Pilzführer

In dieser Literaturverfilmung eines Martin-Suter-Bestsellers mimt Moritz Bleibtreu den verstockten Urs Blank, einen Business-Hardliner auf der Suche nach Erlösung aus seinem strikten Alltag. Da helfen natürlich Drogen. Passend, dass er die esoterisch angehauchte Hippieschickse Lucille trifft, die nicht nur für Ehebruch, sondern auch für Pilztrips im Trommelzirkel zu haben ist. Nach dem Rausch ist [mehr...]


Start: 7.1.

The Danish Girl: Delikates Drama

„The Danish Girl“ ist Einar Wegener ist Lili Elbe, einer der ersten Transsexuellen, der sich einer Geschlechtsumwandlung zur Frau unterzog. Seine weibliche Seite entdeckt der Maler, als er für seine Gattin Porträt steht – als Frau. Fortan erzählt der Film einfühlsam und bedächtig eine Geschichte von Identitätsfindung und Rollenkonfusion. Ein Thema, das längst mehr Aufmerksamkeit im Kino verdient [mehr...]