Topthema

Film | Stadtgespräch | Düsseldorf

Eyes on Japan: Fernöstliche Filmtage

Der Japan-Tag ist im sommerlichen Düsseldorf eine feste Institution. Doch auch die etwas kleineren Japanischen Filmtage feiern im Oktober bereits ihre [mehr...]
15.–30.10. Black Box, Düsseldorf
10.+11.10. Flottmann-Hallen, Herne

Festival des Fahrradfilms: Ode ans Klapprad

„Bejing Bicycle“ erzählt von den Brüchen der chinesischen Gesellschaft – über die Geschichte eines gestohlenen Fahrrads. Bei der Berlinale gab es dafür den Silbernen Bären und erneute Aufmerksamkeit erfährt der Film jetzt beim 9. Internationalen Festival des Fahrrad-Films in Herne. Gegründet wurde das Festival von den Fahrradverrückten der Bochumer Rennradgruppe „Team Hollandse Frietjes – [mehr...]


17.10. Kleines Theater, Herne

Kurzfilm-Slam: Wettstreit auf der Leinwand

Der deutsche Genre-Film befindet sich in der Krise. Dabei hatte er am Anfang des letzten Jahrhunderts einen guten Start hingelegt. „Dr. Caligari“ begründete das Horror-Kino, „Metropolis“ den Science-Fiction-Film. Karl-May-Verfilmungen setzten Maßstäbe in den Sparten Western und Abenteuer. Und wenn Krimi-Pate Edgar Wallace aus dem Off sprach, waren deutsche Straßen wie leergefegt. In den 1970er [mehr...]


26.–28.10. Schauburg, Dortmund

Homochrom-Filmfest: Die perfekte Familie

Nach der jüngsten Debatte um die Gleichstellung der homosexuellen Ehe mit der traditionellen Männlein/Weiblein-Verbindung trifft es sich doch hervorragend, dass gleich der Eröffnungsfilm des 2. homochrom-Filmfest den Titel „The Perfect Family“ trägt.  Trotz mühseliger Fördergelderbeschaffung – die Filmstiftung NRW unterstützt immerhin die „lesbische Reihe“ – haben Organisator Martin Wolkner und [mehr...]


Aktuelle Filme

Start: 2.10.

Gone Girl: Klasse-Krimi

Einer der interessantesten US-Regisseure ist immer noch David Fincher. Seit Kult-Klassikern wie „Fight Club“ und Hits wie dem „Social Network“ ist’s immer wieder spannend zu sehen, was für coole Kinobilder der Meister da wohl alle Jahre wieder mit zumeist düsterem Pinselstrich auf die Leinwand malen wird. Sein neuester Thriller lässt Bald-Batman Ben Affleck unter Verdacht geraten, in das [mehr...]


Start: 2.10.

The Giver: Hüter der Erinnerung

Jeff Bridges hat zwei Töchter. Und er hatte einen Traum: die Verfilmung des Jugendromans „Hüter der Erinnerung – The Giver“, den seine zwei Mädels genau wie zehn Millionen andere Leser regelrecht verschlungen hatten (und der in Deutschland nicht selten als Schullektüre dient). Allerdings ist dieser Traum nun schon zwanzig Jahre her, und der unvergessliche „Dude“ ist mittlerweile so alt geworden, [mehr...]


Start: 2.10.

Männerhort: Ein Stück Glück

Eigentlich erwartet man ja meist was Gehaltvolleres, wenn von der Verfilmung eines Theaterstücks die Rede ist. Doch hier geht’s ausnahmsweise mal nicht um große Kunst und Hochkultur, sondern um handfesten Humor und Herrenwitze zwischen Hot Dogs und Hot Pants, wenn Software-Entwickler Eroll (Superstar Elyas M’Barek), Dixi-Klo-Vertreter Lars („Stromberg“ Christoph Maria Herbst) und der Berufspilot [mehr...]


Start: 2.10.

Dracula Untold: Fürst der Finsternis

Bela Lugosi, Christopher Lee, Gary Oldman … Die Riege der Dracula-Darsteller ist legendär, die Liste der Adaptionen schier endlos. Zuletzt hatten die Universal-Studios mit ihrer albernen Actionklamotte „Van Helsing“ versucht, den unheiligen Grafen in einer Art Grusel-Gestalten-Best-Of unterzubringen. Nun beschreitet der unkaputtbare Blutsauger endlich wieder schaurig schöne Solopfade. Und dieser [mehr...]


2.10. Cinemaxx, Wuppertal

Tanja – Life in Movement: Ein letzter Tanz

Der Tod war schon immer ein Arsch, eine Ungerechtigkeit, eine miese Sau. Manchmal fällt er allerdings besonders unangenehm auf. 2007 stirbt eine junge Frau bei einem Verkehrsunfall in Sydney. Es ist die Tänzerin und Choreographin Tanja Liedtke. Eigentlich sollte die 29-Jährige nach dem großen Erfolg ihres Bühnenstückes „Twelfth Floor“ Leiterin der renommierten Sydney Dance Company werden. Trotz [mehr...]


Start: 25.9.

Sieben verdammt lange Tage: Familienbande

Ob sich sowas in Wirklichkeit auch oft ereignet, könnte man vielleicht im dauertestamentsvollstreckenden Notariat nachfragen, in Filmen jedenfalls ist’s an der Tagesordnung, dass Verstorbene in ihrem letzten Willen oft mancherlei Wünsche hinterlassen. Einen solchen jedenfalls vermacht der dahingeschiedene Daddy seinen vier Spößlingen samt Mutti, als er darauf besteht, dass sie nach seinem Ableben [mehr...]


Start: 25.9.

Who Am I?: Cyber-Crimes

Abseits von bleiernen Sozialdramen und fluffigen Komödien tut sich die teutonische Filmlandschaft schwer mit der Produktion von Genrefilmen: kein Horror, kein Science-Fiction, kein Fantasy aus deutschen Landen. Nun schafft’s immerhin ein Thriller auf die Leinwand, der Comedyliebling Elyas M’Barek einerseits zwar mal in einer ernsteren Rolle, andererseits aber auch wieder nur als [mehr...]


Start: 18.9.

Sin City 2: Sündenpfuhl

Es hat ein paar Jahre länger gedauert als gedacht, doch nun ist Eva Green („300: Rise of an Empire“) als Ava bzw. „A Dame To Kill For“ (so der Original-Untertitel) in der verspäteten Fortsetzung von Frank Millers Kult-Comic zu bestaunen. Wie schon in Robert Rodriguez’ „Machete Kills“ ist auch Lady Gaga wieder mit von der Partie, und wieder bricht die Nacht herein in Basin City, in der sich finstre [mehr...]


Start: 18.9.

Schoßgebete: Traumabewältigung

„Ich habe mehr Spleens als andere Frauen Schuhe“, sagt Elizabeth über sich selbst, und um all ihre zickigen Zwänge, Ängste und Neurosen vergessen zu können, hilft nur eins: sorgenfreier Sex. Insofern wird zwischen den täglichen Herausforderungen von Kindererziehung, Psychotherapie und Biokostshopping gemeinsam mit dem aufgeschlossenen Ehegatten des öfteren fröhliches Bordellhopping betrieben, [mehr...]


Start: 11.9.

Sex Tape: Missglückt

Shit happens: Da will ein Pärchen seine im Lauf der Jahre leicht abgekühlte Leidenschaft wieder in alter Hitze neu aufflammen lassen, indem’s einen dreistündigen Liebesmarathon mit dem Handy aufnimmt, doch versehentlich wird die pornöse Videodatei in eine Cloud hochgeladen, auf die alle iPads Zugriff haben, die zuvor an Freunde und Familie verteilt wurden. Da heißt’s möglichst flink diversen [mehr...]