Aktuelle Filme

Start: 25.12.

Die Entdeckung der Unendlichkeit: Genie & Krankheit

Dank popkultureller Referenzen durch die „Simpsons“, „Star Trek“ und die „Big Bang Theory“ ist der Name Stephen Hawking auch denen ein Begriff, die den Physikunterricht einst lieber geschwänzt haben. Die Verfilmung seiner Lebensgeschichte dürfte demnach demnächst nicht nur ein paar Preise einheimsen, sondern auch an der Kinokasse für Furore sorgen. Biopics sind immer so ’ne Sache, vor allem bei [mehr...]


Start: 25.12.

Exodus: Götter & Könige

Immer noch wird Ridley Scott an seinen alten Klassikern wie „Blade Runner“ gemessen, dabei hat er in den letzten Jahren nur belanglosen Kram wie den Robin-Hood-Film mit Russell Crowe abgesondert. Letzterer hat ja unlängst auch die Titelrolle in einer seltsamen „Noah“-Verfilmung gespielt, nun nimmt sich Scott ebenfalls eines alttestamentarischen Themas an, und so recht weiß man als Zuschauer nicht, [mehr...]


Start: 18.12.

Nachts im Museum 3: Grabgeheimnisse

Im April starb Mickey Rooney, im August starb Robin Williams. Für beide ist der dritte Teil der „Nachts im Museum“-Reihe der letzte Film, den sie vor ihrem Tod abgedreht haben. Mit dabei bei der halbwegs harmlos unterhaltenden Fantasy-Partie (und im wahren Leben noch am Leben) ist auch wieder Dick Van Dyke, der einst mit Disney-Klassikern wie „Mary Poppins“ Filmgeschichte geschrieben hat und [mehr...]


Start: 18.12.

The Homesman: Wilder West-Wahn

Auf der Leinwand gibt Tommy Lee Jones oft den knochenharten Griesgram, und welches Genre würde sich für ihn besser eignen als das des staubtrockenen Western, wenn sich Raubein Jones als Filmemacher ausnahmsweise auch mal hinter die Kamera stellt. Nach seinem späten Debüt mit „Three Burials“ ist er in „Homesman“ ein Outlaw, der zusammen mit Hilary Swank drei durchgeknallte Pionierfrauen zurück in [mehr...]


Start: 10.12.

Der Hobbit 3: Die Schlacht zum Schluss

Dass Regisseur Peter Jackson ein recht schmales Kinderbüchlein unbedingt erst zu zwei und dann zu drei dreistündigen 3D-Filmen aufblähen musste, hat schon bei den ersten beiden „Hobbit“-Teilchen für partiell ermüdende Übersättigung gesorgt. Nichtsdestotrotz freuen sich immer noch etliche tapfere Tolkien-Jünger auf Stars wie Orlando Bloom, Cate Blanchett und Christopher Lee in dem jetzt anstehenden [mehr...]


Start: 4.12.

Paddington: Bärige Reise

Der putzige Paddington-Bär ist vor allem in der anglo-amerikanischen Kinderbuchszene ein absoluter Superstar und dürfte im englischsprachigen Raum auch in seiner Leinwand-Inkarnation für volle Kinos und Kassen sorgen. Um der Verfilmung auch in Deutschland zum angestrebten Erfolg zu verhelfen, hat man hierzulande einen hiesigen riesigen Star als Paddington-Sprecher verpflichtet: Elyas M’Barek [mehr...]


Start: 4.12.

Alles ist Liebe: Christmas-Chaos

Durch Matthias-Schweighöfer-Erfolge wie „Frau Ella“ und „Friendship!“ hat sich Regisseur Markus Goller schon als Lieferant für große Hits und Garant für gute Unterhaltung erwiesen. Nun schickt er nicht den Matze Schweighöfer, sondern ein beeindruckendes Ensemble bekannter deutscher Darsteller wie Katharina Schüttler, Christian Ulmen, Tim Beck, Wotan Wilke Möhring und Elmar Wepper in den ganz [mehr...]


Start: 27.11.

Die Pinguine aus Madagascar: Tierische Agenten

Manche Filme sollte man sich einfach möglichst tunlichst in der Originalfassung zu Gemüte führen, und dieser leidlich amüsante Trickstreifen gehört mit Sicherheit dazu (sollte man ihn sich überhaupt anschauen wollen). So spricht „Sherlock“-Star Benedict Cumberbatch im Original einen hochrangigen CIA-Agenten, der die vier beliebten Pinguine darauf ansetzt, einen geheimnisvollen Bösewicht zu [mehr...]


Start: 27.11.

Das Verschwinden der Eleanor Rigby: Him & Her

Der Tod des kleinen Sohnes löst bei dem New Yorker Ehepaar Eleanor und Conor Rigby eine schwere Lebenskrise aus. Eleanor bricht jedweden Kontakt zu ihrem Gatten ab, zieht zurück zu ihren Eltern und will wieder aufs College gehen; ihr Mann hat als Barbesitzer mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen und kommt bei seinem Vater unter. Aus dieser berührend tragischen Geschichte hat Newcomer Ned [mehr...]


Start: 27.11.

Kill the Boss 2: Kidnapping-Comedy

Nachdem sich die drei von ihren Bossen gestressten Freunde Nick, Dale und Kurt in „Kill The Boss“ fragten: Warum eigentlich bringen wir den Chef nicht um?, haben sie in der Fortsetzung endlich ihre eigene Firma gegründet. Aber sie haben die Rechnung ohne Christoph Waltz gemacht: Der schmierige Investor klaut dem Trio deren Idee einfach unter der Nase weg und lässt die drei Jungunternehmer [mehr...]