Topthema

Film | Kultur | Stadtgespräch | Dortmund

Filmfest homochrom: Kreischbunt bis politisch

Die schwullesbische Welt ist bunt, schrill und voller Glitter. Aber eben nicht nur und vor allem nicht überall auf der Welt. Es ist ein großer [mehr...]
22.–26.10. Schauburg, Dortmund
17.10. Kleines Theater, Herne

Kurzfilm-Slam: Wettstreit auf der Leinwand

Der deutsche Genre-Film befindet sich in der Krise. Dabei hatte er am Anfang des letzten Jahrhunderts einen guten Start hingelegt. „Dr. Caligari“ begründete das Horror-Kino, „Metropolis“ den Science-Fiction-Film. Karl-May-Verfilmungen setzten Maßstäbe in den Sparten Western und Abenteuer. Und wenn Krimi-Pate Edgar Wallace aus dem Off sprach, waren deutsche Straßen wie leergefegt. In den 1970er [mehr...]


26.–28.10. Schauburg, Dortmund

Homochrom-Filmfest: Die perfekte Familie

Nach der jüngsten Debatte um die Gleichstellung der homosexuellen Ehe mit der traditionellen Männlein/Weiblein-Verbindung trifft es sich doch hervorragend, dass gleich der Eröffnungsfilm des 2. homochrom-Filmfest den Titel „The Perfect Family“ trägt.  Trotz mühseliger Fördergelderbeschaffung – die Filmstiftung NRW unterstützt immerhin die „lesbische Reihe“ – haben Organisator Martin Wolkner und [mehr...]


Aktuelle Filme

Spieler der Nacht: Drehort Altenessen

Mit „Spieler der Nacht“ verortet Regisseur Sebastian Fritzsch noch bis Ende 2014 einen Neo-Noir-Streifen in der authentischen und atmosphärischen Szenerie des Essener Stadtteils Altenessen. Zuschauer können nicht nur auf, sondern auch hinter die Leinwand blicken: Einmal im Monat lädt Fritzsch auf die Zeche Carl ein, um mit einzelnen Mitwirkenden und Gästen übers Filmemachen zu fachsimpeln. Am 28. [mehr...]


Start: 16.10.

Maze Runner: Labyrinthisch

Und noch ein halbwegs aufwändiges Jugendabenteuer, das eine halbwegs anständige Romanvorlage leider nur halbherzig ambitioniert auf die Leinwand zu hieven versucht. Der Erfolg der „Tribute von Panem“-Hits wird sich vermutlich nicht einstellen, wenn hier der jugendliche Thomas ohne jede Erinnerung in einem Aufzug aufwacht, der ihn auf „die Lichtung“ bringt. Umschlossen von einer hohen Steinmauer, [mehr...]


Start: 16.10.

Ninja Turtles: Schildkrötensuppe

Ein Trend der letzten Jahre ist’s ja, vormals kunterbunten Comicheroen einen gediegen düsteren Anstrich zu geben. Manchmal passt das, manchmal aber auch nicht: Die Idee, ausgerechnet den zwar kultigen, aber irgendwie auch kindischen „Teenage Mutant Ninja Tutles“ eine neue Ernsthaftigkeit zu verordnen, versaut dem Zuschauer jedenfalls gehörig den Spaß an diesem erschreckend unironischen [mehr...]


26.10.–2.11. versch. Kinos in Essen, Mülheim und Oberhausen

Kinderfilmtage: Gespenster, Hexen und Wikinger

Mit klugen Wikingerjungen, frechen Hexenmädchen und einem feuerspeienden Drachen starten Ende Oktober die Kinderfilmtage im Ruhrgebiet und bringen wieder spannende Abenteuer auf die große Leinwand. In gleich drei Ruhrgebietsstädten können Kinder bei der mittlerweile 31. Ausgabe des Festivals vom 26. Oktober bis zum 2. November ihre Helden auf der Kinoleinwand erleben und gleich zu Beginn im [mehr...]


Start: 9.10.

Annabelle: Gruselig...

Nach dem unerwarteten Riesenerfolg von „The Conjuring“ nimmt das Schicksal, das schon so viele Horror-Hits ereilt hat, also auch hier seinen Lauf: Bevor die unvermeidliche offizielle Fortsetzung im nächsten Jahr die Lichtspielhäuser entert, kommt nun erst mal ein sogenanntes Spin-Off in die Kinos. Als Prequel zum Originalfilm wird hier die Geschichte der unheimlichen Puppe Annabelle aufgedröselt, [mehr...]


Start: 9.10.

Get On Up: Biografisch

Johnny Cash hatte in „Walk The Line“ mit dem Tod seines älteren Bruders zu kämpfen, Ray Charles in „Ray“ mit dem seines jüngeren Bruders, James Brown hat in dem aktuellen Biopic „Get On Up“ kein solches Trauma oder Thema zu bieten, und auch, dass der legendäre Soul-Star seine Ehefrauen nicht immer zimperlich behandelt haben soll, wird nur kurz angedeutet. Was bleibt, ist ein routiniertes [mehr...]


Start: 9.10.

Riot Club: Wilde Kids

Die dänische Regisseurin Lone Scherfig wagt sich seit ihrem Durchbruch mit dem Dogma-Erfolg „Italienisch für Anfänger“ gern hinaus aufs internationale Kinoparkett und begibt sich hier in die Welt der englischen Elite. Basierend auf dem Theaterstück „Posh“ porträtiert sie hier die Schönen, Jungen, Reichen der feinen britischen Gesellschaft, die sich als ehrenwerte Mitglieder im sogenannten „Riot [mehr...]


Deutschlandpremiere: 21.10. Lichtburg, Essen

Das Salz der Erde: Wenders feiert Salgado

Als Wim Wenders’ neuer Dokumentarfilm „Das Salz der Erde“ im Mai auf dem Internationalen Filmfestival in Cannes gezeigt wurde, reagierte das Publikum mit frenetischem Beifall und zehn Minuten langen Standing Ovations. Wenders hat schon mit „Buena Vista Social Club“ und zuletzt „Pina“ gezeigt, dass er viele Menschen mit bilderstarkem Doku-Kino verzaubern kann. Auch „Das Salz der Erde“ lebt von der [mehr...]


Start: 9.10.

Hirngespinster: Psycho-Probleme

Filme zum das Thema Schizophrenie versuchen sich ihrem Stoff ja oft mit allerlei stilistischen Mätzchen und Finessen zu nähern, um den geistigen Zustand ihres Protagonisten nicht nur inhaltlich, sondern auch formal auf der Leinwand abzubilden. „Hirngespinster“ verzichtet auf derlei Schizo-Schnickschnack, was mancher Zuschauer womöglich eher lahm, manch anderer dagegen sensibel und behutsam finden [mehr...]


Start: 2.10.

Gone Girl: Klasse-Krimi

Einer der interessantesten US-Regisseure ist immer noch David Fincher. Seit Kult-Klassikern wie „Fight Club“ und Hits wie dem „Social Network“ ist’s immer wieder spannend zu sehen, was für coole Kinobilder der Meister da wohl alle Jahre wieder mit zumeist düsterem Pinselstrich auf die Leinwand malen wird. Sein neuester Thriller lässt Bald-Batman Ben Affleck unter Verdacht geraten, in das [mehr...]