!Sing – Day of Song: In Bochum wird im Brauhof gesungen

Achtung: Singen kann zu Begeisterung führen! | Foto: Stefan Kuhn

Egal ob Laie oder Profi, bei der vierten Ausgabe von „!Sing – Day of Song“ darf jeder seine Stimme erheben. Am 30. Juni singen Chöre und Zuschauer zusammen vor ehrwürdigen Industrie-Denkmälern im ganzen Ruhrgebiet. Wir verraten jetzt schon mal, was in Bochum geplant ist.

Der Day of Song und die Extraschicht gehen diesmal gemeinsame Wege: 11 der 50 Spielorte beginnen nämlich nicht erst abends mit dem Programm, sondern laden bereits ab 12 Uhr zum Mitsing-Festival „!Sing – Day of Song“ ein. In Bochum beteiligt sich die Fiege Brauerei. „Wir finden es schön, dass Gesangskunst und Braukunst aufeinandertreffen“, sagt Jürgen Fiege, der das Familienunternehmen zusammen mit Bruder Hugo in vierter Generation leitet und fügt augenzwinkernd hinzu: „Der ein oder andere kann nach einem Bier vielleicht auch besser singen“.

Foto: Stefan Kuhn

Sechs Chöre zur Unterstützung

Gestartet wird mit dem traditionellen „12.10-Uhr-Singen“, bei dem an allen elf Orten die Sängerinnen und Sänger gemeinsam das Steigerlied und fünf weitere Lieder anstimmen. Bei Textlücken hilft ein Blick ins Programmheft, dort sind die Liedzeilen aller Songs abgedruckt. Zur Unterstützung der Laien haben sich für den Innenhof der Brauerei gleich sechs Chöre angekündigt. Fünf davon stammen aus Bochum, darunter der Andza-Chor, die United Voices und Chrashendo. Der 50-köpfige Frauenchor Just for Joy reist aus Brilon an. Nach Abschluss des allgemeinen Teils, der an allen Standorten gleich ist, gestalten sie das Programm bis 15 Uhr individuell weiter. Wer jetzt allerdings glaubt, seine Kehle mit einem Fiege kühlen und gemütlich lauschen zu können, hat falsch gedacht: Die Chöre haben extra Liedgut ausgewählt, bei dem man gar nicht anders kann, als das Bier abzustellen und mitzuträllern.

Sänger für Abschlusskonzert gesucht

In der Jahrhunderthalle steigt dann um 22.30 Uhr ein großes Abschlusskonzert, live übertragen vom WDR. Die Bochumer Symphoniker begleiten die rund 1500 Sänger sowie das mitsingfreudige Publikum bei Songs von Verdi, Händel oder John Lennon und werden selbst noch einige Solostücke zum Besten geben. Noch bis zum 11. Juni können sich Chöre und Einzelpersonen für das Abschlusskonzert unter dayofsong.de anmelden.  

Alle Termin Details findest du auf der Kalenderdetailseite