Helge geht

Die TV-Show "Helge hat Zeit" wird nach nur zweimaliger Ausstrahlung wieder eingestellt. Querkopf Helge Schneider fehlt beim Fernsehen einfach die Spontanität und die direkte Interaktion mit dem Publikum: „Ich hab's versucht. Es hat mir Spaß gemacht. Aber es ist nicht mein Ding. Ich gehöre auf die Bühne." (wdr.de) Schneiders Fans können sich dennoch freuen: Zwar ist der Mülheimer weg von der Mattscheibe, in der zweiten Hälfte des Jahres kann man ihn jedoch wieder auf der Leinwand sehen. Als Komissar "00 Schneider" wird er "im Wendekreis der Eidechse" ermitteln.

Mehr zu Helge Schneider

Dreharbeiten zum Helge Schneider-Film: Auf dem Weg zum Friseur

Mit der Figur seines Kommissars 00 Schneider kehrt Helge Schneider 2013 auf die Kinoleinwand zurück. Jens Mayer schaute beim Dreh im herbstlichen Mülheim vorbei. „Hier will jemand zum Friseur. Kann ich sie noch durchschicken?“. Am Eingang der unscheinbaren Straße in der Nähe des Mülheimer Hauptbahnhofes spricht ein Mitarbeiter der Filmproduktion in sein Funkgerät. „Okay. Kann noch durch“, erhält [mehr...]


20.10. WDR Fernsehen

The Return of Helge Schneider

Nach einer längeren Auszeit meldet sich Helge Schneider am Samstag nicht nur mit einer eigenen Fernsehshow zurück, sondern bald auch mit einem neuen Kinofilm. Eigentlich begann die Karriere von Helge Schneider im Kino und auf dem TV-Bildschirm. Von 1985 bis 1991 war er als Co-Moderator der Off-Show im WDR neben Reinhold Beckmann und Evi Seibert zu sehen. 1987 dann auf der großen Leinwand; als [mehr...]