Großstadtvogel: Vom Ritchie

Der Düsseldorfer Schlagzeuger liebt seine Stadt. | Foto: Christof Wolff

Drei Fragen. Von Großstadtvogel zu Großstadtvogel. In unserer neuen Porträt-Reihe stellt coolibri euch monatlich bekannte und unbekannte, umtriebige und zurückgezogene, große und kleine, laute und leise Leute vor. Kurzum: All diejenigen, die die Stadt zu einem schöneren Ort machen.

Wie läuft’s in der Stadt?

Ich liebe diese Stadt, die schon lange zu meiner Heimat geworden ist. Es gibt hier ein tolles kulturelles Angebot und viele großartige Locations, in denen man Konzerte und Ausstellungen besuchen kann. Mir fallen da die JAB im Haus der Jugend, das Zakk, Ak 47, den Pitcher, das Tube in der Altstadt und die Brause in Bilk ein. Besorgniserregend finde ich, wie viele Luxuswohnblöcke in der Stadt gebaut werden. Klar brauchen wir Wohnraum, aber bezahlbaren. Hier werden teure Eigentumswohnungen von Investoren verkauft und ursprüngliche, alternative Ur-Düsseldorfer Ecken mit ihrem ganz eigenen Charme in gentrifizierten Einheitsbrei verwandelt. Diese Entwicklung drängt die alternative Kunst- und Kulturszene Stück für Stück aus der Stadt. Bands verlieren Ihre Proberäume, Künstler ihre Ateliers und viele Konzertorte sind bedroht. Ich denke da insbesondere an den alten Schlachthof oder das BouiBoui Bilk. Beide sollen abgerissen werden. Kreative Schaffensräume werden zerstört und die Stadt verliert Teile ihrer Ausstrahlung und ihres Charmes. Diese Situation macht mich sehr traurig. Wo hört das Ganze auf?

Läuft bei dir?

Läuft im Moment. Das neue Hosenalbum ist dieses Jahr rausgekommen - auf das bin ich richtig stolz. Ich glaube, es ist mein Lieblingsalbum seit ich in der Band bin. Die Festivalsaison ist geschafft und jetzt freuen wir uns auf ausverkaufte Konzerte, unter anderem auch in Argentinien. Im Januar erscheint auch das neue Cryssis Album und es wird ein Release-Konzert in Düsseldorf geben. Darauf freue ich mich besonders. Ich spiele auch wieder einige Konzerte mit TV Smith, das ist auch immer wieder schön.

Was fehlt zum Lauf deines Lebens?

Ein GPS-System für meine Brille, meine Schlüssel, mein Portemonnaie und meine Socken.

Mehr Großstadtvögel:

Großstadtvogel: Tobias Wecker

Drei Fragen. Von Großstadtvogel zu Großstadtvogel. In unserer neuen Porträt-Reihe stellt coolibri euch bekannte und unbekannte, umtriebige und zurückgezogene, große und kleine, laute und leise Leute vor. [mehr...]


Großstadtvogel: Uta Vardar

Drei Fragen. Von Großstadtvogel zu Großstadtvogel. In unserer neuen Porträt-Reihe stellt coolibri euch bekannte und unbekannte, umtriebige und zurückgezogene, große und kleine, laute und leise Leute vor. [mehr...]


Großstadtvogel: Markus Luigs

Drei Fragen. Von Großstadtvogel zu Großstadtvogel. In unserer neuen Porträt-Reihe stellt coolibri euch bekannte und unbekannte, umtriebige und zurückgezogene, große und kleine, laute und leise Leute vor. [mehr...]


Großstadtvogel: Ina Schulz

Drei Fragen. Von Großstadtvogel zu Großstadtvogel. In unserer Porträt-Reihe stellt coolibri euch monatlich bekannte und unbekannte, umtriebige und zurückgezogene, große und kleine, laute und leise Leute vor. Kurzum: All diejenigen, die die Stadt zu einem schöneren Ort machen. Im Mai ist das: Ina Schulz (32) Artists & Repertoire für Unique Records und PR für VUT-West Düsseldorf. [mehr...]


Großstadtvogel: Ant Palmer

Drei Fragen. Von Großstadtvogel zu Großstadtvogel. In unserer Porträt-Reihe stellt coolibri euch monatlich bekannte und unbekannte, umtriebige und zurückgezogene, große und kleine, laute und leise Leute vor. Kurzum: All diejenigen, die die Stadt zu einem schöneren Ort machen. Im Juni ist das: Anthony „Ant“ Palmer (38), Fotograf in Düsseldorf. [mehr...]


Großstadtvogel: Gabriela Holscher di Marco

Drei Fragen. Von Großstadtvogel zu Großstadtvogel. In unserer Porträt-Reihe stellt coolibri euch monatlich bekannte und unbekannte, umtriebige und zurückgezogene, große und kleine, laute und leise Leute vor. Kurzum: All diejenigen, die die Stadt zu einem schöneren Ort machen. Im Juli ist das: Gabriela Holscher di Marco (68), Boutique-Besitzerin in Düsseldorf. [mehr...]


Großstadtvogel: Guido Hoehne

Drei Fragen. Von Großstadtvogel zu Großstadtvogel. In unserer Porträt-Reihe stellt coolibri euch monatlich bekannte und unbekannte, umtriebige und zurückgezogene, große und kleine, laute und leise Leute vor. Kurzum: All diejenigen, die die Stadt zu einem schöneren Ort machen. Im August ist das: Guido Hoehne (44), Comedyartist und freier Künstler aus Düsseldorf. Wie läuft’s in der Stadt?Rasant! [mehr...]


Großstadtvogel: Katharina Bansemer

Drei Fragen. Von Großstadtvogel zu Großstadtvogel. In unserer neuen Porträt-Reihe stellt coolibri euch monatlich bekannte und unbekannte, umtriebige und zurückgezogene, große und kleine, laute und leise Leute vor. Kurzum: All diejenigen, die die Stadt zu einem schöneren Ort machen. [mehr...]


Großstadtvogel: Annette Krohn

Großstadtvogel: Annette Krohn

Drei Fragen. Von Großstadtvogel zu Großstadtvogel. In unserer neuen Porträt-Reihe stellt coolibri euch monatlich bekannte und unbekannte, umtriebige und zurückgezogene, große und kleine, laute und leise Leute vor. Kurzum: All diejenigen, die die Stadt zu einem schöneren Ort machen. [mehr...]