Schlitterpartie: EisSalon Ruhr öffnet in neuem Gewand

Eislaufen in industriellem Ambiente | Foto: Bochumer Veranstaltungs-GmbH

Rein in die Schlittschuhe und ab auf’s Eis – Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr hat die Bochumer Veranstaltungs-GmbH  die Jahrhunderthalle nun erneut geflutet, um eine riesige Eisfläche zu schaffen, auf der nach Herzenslust gekurvt und gekreiselt werden darf. Am 14.12. öffnet der EisSalon Ruhr, der diesmal mit allerlei Neuheiten aufwartet.

Für die Schlittschuhbahn wurden unzählige Isolierplatten, Folien sowie mehr als 100.000 Liter Wasser angekarrt und viele Arbeitsstunden investiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die zu befahrene Fläche wurde im Vergleich zum Vorjahr um 150 qm vergrößert und beträgt jetzt stolze 1.500 Quadratmeter. 

Die Eisfläche wurde vergrößert. |Foto: Finn Emma Trautmann

Außerdem ist der Schlittschuhverleih umgezogen. Musste man bisher umständlich mit den Kufen an den Füßen treppab laufen, um den Verleih zu erreichen, befindet er sich nun direkt an der Bahn. „Falls also mal der Schlittschuh drückt, hat man es nicht weit!“, meint Udo Schmid vom Hockey Department. Neu ist ebenfalls die Chill-Out-Lounge an der Westseite der Eisfläche. „Von dort kann man seinen Liebsten entspannt zuschauen – ohne selbst aufs Eis zu müssen“, sagt Organisator René Hilfert von Party Rent.

Regionale Snacks und erweiterte Öffnungszeiten

Egal ob als Schlittschuhläufer oder als Zuschauer, warm anziehen sollte man sich immer, wobei Speis und Trank aus dem bewährten Gastrobereich sicherlich dabei helfen, warm zu bleiben. Auf der Karte stehen regionale Klassiker wie CPM und Grünkohl, die Palette an Heiß- und Kaltgetränken ist breit gefächert. Gute Neuigkeiten gibt es auch hinsichtlich der Öffnungszeiten. Die Türen der Halle stehen  jetzt donnerstags bis samstags bis 22 Uhr offen – so kann man auch nach Feierabend noch eine entspannte Runde auf dem Eis drehen.

Party on Ice 

Während der EisSalon-Saison werden zudem drei Partys geschmissen. Los geht’s mit der EISTREFF-Revival-Party am 15. Dezember ab 18 Uhr. Alle ehemaligen Freunde des EISTREFFS sind eingeladen noch einmal die Kufen zu schwingen und zu altbekannter Musik in den guten alten Erinnerungen zu schwelgen. Natürlich sind auch alle anderen herzlich willkommen. Am 21. 12. wird die neue Discokugel schon ab 14 Uhr bestrahlt, denn dann steigt „Der beste Mix on Ice“ präsentiert von Radio Bochum. Besonderes Schmankerl: Die Tickets kosten an diesem Tag nur die Hälfte. Dicht gemacht wird der Laden schließlich am 13.1., aber nicht ohne es vorher bei der Abtauparty (ab 18 Uhr) noch mal richtig krachen zu lassen.  

 

EisSalon Ruhr

14.12. ab 17 Uhr (Eröffnung)
So-Mi 10 -20 Uhr
Do-Sa 10-22 Uhr
24.+25.12./31.12. + 1.1.18 geschlossen

 

 

Die Organisatoren Udo Schmid, Andreas Kuchajda und René Hilfert (v. l.) |Foto: F. E. Trautmann