Düsseldorf wählt: 10 unpolitische Fragen an Thomas Geisel

Herausforderer Thomas Geisel

Am 15. Juni entscheidet sich, ob Düsseldorf einen neuen Oberbürgermeister bekommt. Seit 2008 ist CDU-Mann Dirk Elbers am städtischen Ruder. Der Betriebswirt, der im Alter von 17 Jahren in die CDU eintrat, muss sich in einer Stichwahl Thomas Geisel von der SPD stellen. Alexandra Wehrmann hat Herausforderer Geisel mit zehn gänzlich unpolitischen Fragen konfrontiert. Ihrer Bitte um kurze Antworten wurde dabei erstaunlicherweise entsprochen.

Thomas Geisel, SPD

Thomas Geisel wurde 1963 in Ellwangen/Jagst (Baden-Württemberg) geboren. Am Tag seines Abiturs trat er in die SPD ein. Geisel studierte Rechts- und Politikwissenschaften in Freiburg und Genf. In den vergangenen zwanzig Jahren arbeitete er in der Energiewirtschaft, zuletzt für die Ruhrgas AG. Dort schied er Ende April 2013 in gegenseitigem Einvernehmen aus. Seitdem ist er als selbständiger Rechtsanwalt tätig. Thomas Geisel läuft Marathon, fährt Rad und Ski. Er ist in zweiter Ehe verheiratet und hat fünf Töchter.

Welchen Ort schätzen Sie in dem Stadtteil, in dem Sie wohnen, besonders?

Mein Zuhause und das bunte Leben zwischen der Münstertherme und dem „Himmel & Ähd“ auf der Nordstraße.

Was tun Sie, wenn Sie nach einem langen Arbeitstag so richtig entspannen möchten?

Ich gehe in die Sauna oder, wenn es noch früh genug ist und das Wetter es erlaubt, mit der ganzen Familie in die Eisdiele gegenüber.

Ein Gegenstand, den Sie im Kö-Bogen gekauft haben?

Da muss ich passen.

Eine Düsseldorfer Persönlichkeit, mit der Sie gerne mal eine Abend verbringen würden?

Mit der Direktorin der Kunstakademie, Rita McBride.

Üben Sie ein Ehrenamt aus? Wenn ja, welches?

Presbyter der evangelischen Kreuzkirchengemeinde.

In welchem Fach waren Sie zu Schulzeiten richtig schlecht?

In Chemie war ich nicht sonderlich gut.

Ein Kleidungsstück, das sie niemals hergeben werden?

Das Laufshirt von meinem ersten New York City Marathon.

Eine CD, die sie unbedingt noch kaufen müssen?

Die Live-CD der Rolling Stones der kommenden Tournee, bei der sie auch in Düsseldorf Station machen.

Welches Gericht können Sie perfekt zubereiten?

Lammkeule.

Wie lange hat es gedauert, Sie für das Pressefoto herzurichten?

Einmal kämmen, fertig!

Mehr aus Düsseldorf

16.9. (20 Uhr) Zentralbibliothek, Düsseldorf
30.9. (19 Uhr) Stadtteilbibliothek Bilk
16.10. (19.30 Uhr) Stadtteilbücherei Gerresheim
22.10. (19.30 Uhr) Kath. Ö. Bib. St. Ursula

Book-Dating: Zarte literarische Bande

Lesen ist gemeinhin eine einsame Tätigkeit. Und das ist auch gut so. Trotzdem folgt auf eine fabelhafte Lektüre oft der Wunsch, sich mitzuteilen, das Buch weiterzuempfehlen oder sich auszutauschen über das, was einem so gut gefallen hat. Ein neues Format der Stadtbüchereien Düsseldorf setzt genau dort an. Book-Dating funktioniert im Grunde wie die große Schwester Speed-Dating, allein etwas mehr [mehr...]


Friedrichstr. 115a, Düsseldorf

Williams Bar & Kitchen: Well done

Bartender’s Choice heute Abend ist der „Old Dirty Bastard“: Mezcal, Apricot Brandy, Bitter, Ginger Ale. Daniel Kroschinsky, mehrfach ausgezeichneter Barkeeper und Macher der Beuys Bar, hat das ehemalige Mengwasser übernommen und mit dem Williams Bar & Kitchen einen – schöne Wortschöpfung – „Gastropub“ eröffnet. Das britisch angehauchte Ambiente (dunkelgrüner Anstrich, rotbraune Ledersessel) [mehr...]


5.9. Rock im Sektor, Esprit Arena, Düsseldorf

Linkin Park: Kontrollierte Wutausbrüche

Sogar die Toten Hosen setzen Ihnen ein kleines Denkmal: „Linkin spielen am Park, und wir am Ring!“, so lautet eine Textzeile im Hosen-Song „Das ist der Moment“. Dieses Zitat umschreibt sehr gut, was Linkin Park in den Augen vieler Rockfans ist: eine moderne Stadion-Rockband, die regelmäßig auf den großen Festivals ihre Präsenz zeigt. [mehr...]


Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld