Ruhrtriennale: The Unguided Tour

Tim Etchells | Foto: Hugo Glendinning

Termine in Essen, Berlin und Köln

Bevor am 23. August die Ruhrtriennale 2013 beginnt, stellt Intendant Heiner Goebbels das diesjährige Programm in drei Städten öffentlich vor. Los geht „The Unguided Tour“ am morgigen Mittwoch um 19 Uhr im Essener Museum Folkwang.

Dort empfängt Direktor Tobia Bezzola Goebbels zum gemeinsamen Gespräch über die beiden aktuellen Kooperationsprojekte, Douglas Gordons „Silence, Exile, Deceit“ und William Forsythes „Nowhere & Everywhere at the Same Time No.2“. Ebenfalls in Essen zu Gast ist Tim Etchells. Dessen britische Performance-Kompanie Forced Entertainment wird während der Triennale unterstützt von Musik des libanesischen Klangkünstlers Tarek Atoui die Produktion „The Last Adventures“ in der Gladbecker Maschinenhalle Zweckel inszenieren. Im Folkwang Museum bietet Etchells vorab einen Einblick in den Entstehungsprozess des Stücks.

Der Eintritt für alle Besucher, die im Verlauf des Abends Gelegenheit haben, Fragen an genannte Protagonisten zu stellen, ist kostenlos. Allerdings ist eine Anmeldung unter anmeldung@ruhrtriennale.de erforderlich.

Weitere Stationen der „Unguided Tour“ sind Berlin am 29. Mai inklusive eines Vortrags zur „Ästhetik der Abwesenheit“ in der Akademie der Künste und schließlich am 11. Juni die Kölner Kunsthochschule für Medien.