Uni Bochum: Ärger mit dem Semesterticket - AStA hilft betroffenen

Haltestelle Ruhruniversität-Bochum | Foto: Hastur Harbrough via CC

Den AStA der Ruhr-Universität Bochum erreichen derzeit nach eigenen Angaben zahlreiche Beschwerden von Studierenden. Der Grund: Verschiedene Verkehrsunternehmen akzeptieren im neu abgesteckten Gebiet VRR-Süd den Studierendenausweis nicht als gültige Fahrkarte.

Der AStA empfiehlt deshalb vorläufig immer einen Ausdruck des Semestertickets mitzunehmen. Vom Zahlen einer Nachzeigegebühr oder gar 40 Euro Strafe rät er jedoch ab: „Es gibt nach unserer Auffassung einen bestehenden Vertrag, der ganz klar vorsieht, dass der Aufdruck auf dem Studierendenausweis ausreichend ist." Bei gemeinsamen Gesprächen wurde diese Auffassung auch von der BOGESTRA bestätigt, die ihrerseits nun seine Kontrolleure sowie die übrigen Verkehrsbetriebe der Region über die Gültigkeit des aktuellen Semestertickets informieren will.

Studierende, die trotz gültigen Tickets bereits einen Bescheid über ein erhöhtes Beförderungsentgelt erhalten haben, sollen sich per E-Mail an den AStA wenden. Dieser leitet diese Fälle zur Klärung an die BOGESTRA weiter. "Das Bußgeld bzw. die Gebühr, die für das Nachzeigen des NRW-Semestertickets zu entrichten ist, entfällt in diesen Fällen. Auch eine Bearbeitungsgebühr ist in diesen Fällen nicht zu entrichten," heißt es außerdem auf der Website der Ruhruniversität

Anders als beispielsweise die Universität Duisburg-Essen laufen die Studierendentickets der RUB noch nicht über einen automatisch auslesbaren Chip, sondern über einen Aufdruck. Dieser scheint verschiedenen Verkehrsunternehmen nicht mehr auszureichen.

Infos über die Geltungsbereiche des VRR hier: vrr.de
Aktuelle Infos auf der
Facebookseite der Uni Bochum.

Weiterlesen

Top 5: Die coolsten Features eures Studi-Ausweis

Auf den ersten Blick ist es nur eine Plastikkarte, um in der Mensa zu bezahlen oder gar ein zerknitterter Papierlappen. Doch in Wirklichkeit ist das kleine Ding Eintrittskarte, Sparwunder, Ticket und noch viel mehr. Wir verraten euch die genialsten Vorzüge eures Studiausweises. [mehr...]


16., 21.+25.6. sowie 2.7. versch. Capi im Ruhrgebiet
3.7. Finale bei Bochum Total

Bewerbungsphase gestartet: Unis suchen den RuhrComer 2014

Aus dem Bochumer Newcomer Festival wird ab sofort das Campus RuhrComer Festival. Während in den letzten Jahren nur an der Bochumer Uni um den Sieg gerockt wurde, sind nun auch andere Universitäten der Ruhrallianz im Boot. Vier Vorrunden werden an vier Campi stattfinden, bevor es zum großen Finale auf die coolibri-Stage@Rotunde bei BochumTotal geht. Wer dabei sein will, kann sich ab jetzt und bis [mehr...]


Kommentare

  1. von Bumpernascha 10.04.14 (18:17 Uhr)

    Einfach nur erbärmlich diese ganzen Verkehrsbetriebe. Letztes Jahr stand ein Kontrolleur bei mir ganze 10 Minuten und hat das NRW-Ticket an die 30 Male versucht zu scannen bis es dann doch endlich geklappt hat.
    Ein winziger Knick verhinderte das und obwohl auf dem Ticket alles dezidiert aufgeführt ist, reicht ihnen nicht mal der Text auf dem Ticket.
    Arbeitszeit und Personalverschwendung, aber wenn es Spaß macht. Ich werde da auch weiterhin nichts zahlen ohne verklagt zu werden.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld