Osterferien: 40 Tipps für 14 Tage

| Foto: Lukas Vering

Die Zeit rund um Ostern ist gespickt mit Freizeit-Highlights, nicht nur für Feriengenießer oder Spontanurlauber, sondern auch für hart arbeitende Ladys & Gents. Wir haben euch ein Tagesprogramm für die zwei Wochen rund um Ostern mit 56 Terminen und zeitlosen Ideen zusammengestellt. Hier kommt Woche 2 (17.4. - 23.4.)!

Montag (17.04.)

Antikmarkt: Auf dem Markt am Schokoladenmuseum in Köln gibt es nichts, was es nicht gibt! Hier können die Besucher mit den Händlern um alte Schätze feilschen und Schönes, Teures, Nützliches und Alltägliches aus vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten erwerben.

Gartenmarkt:  Inmitten der bunten Mustergärten von Schloss Dyck in Jüchen findet der jährliche Frühlingsmarkt ,,Schlossfrühling“ statt. Der Gartenmarkt wird ergänzt durch ein vielseitiges Rahmenprogramm für Groß und Klein.

Indoor-Kart: Zugegeben, ihr fahrt natürlich nicht im Ferrari und mit Vettel und Co könnt ihr auch noch nicht ganz mithalten, aber fast. Schließlich könnt ihr auch auf der Indoor-Kartbahn Monza in Herne eure Bahnen drehen und auf dem Rennplatz mit anderen Pistenrowdys um die Wette fahren.

Dienstag (18.04.)

Osterkirmes: Für die einen ist es das höchste Fest der Christenheit, für die anderen geht es vielmehr ums Eiersuchen. Kirmesfans wiederum freuen sich an Ostern alljährlich auf die traditionelle Osterkirmes an der Castroper Straße in Bochum.

Klettern: In Duisburg befindet sich der größte Outdoor-Klettergarten Deutschlands: Im Landschaftspark können alte  Industriegebäude eines Eisenhüttenwerks, Bunker oder in eine Drytoolinganlage erklettert werden. Die einmalige Szenerie ist besonders bei Sportkletterern beliebt. Für Spaßkletterer bietet sich der Hochseilgarten in der Wasserwelt Wedau an. Hier klettert, schwingt und balanciert man, dass verrät der Name schon, von Baum zu Baum.

Ausstellung: Wie wäre es mit einer Kunstaustellung? Maria Lassnig gehört zu den bedeutendsten Künstlerinnen ihrer Generation. Das Museum Folkwang würdigt ihr beeindruckendes Werk im Frühjahr 2017 in einer Retrospektive von 45 Gemälden und ausgewählten Filmen. 

Mittwoch (19.04.)

Französischer Gourmetmarkt: Gut ein Dutzend Händler aus verschiedenen Regionen Frankreichs bieten ihre teils selbst hergestellten Waren auf dem Dr.-Ruer-Platz in Bochum an. Ob Oliven aus der Provence, Pasteten aus der Gascogne, Wein aus Bordeaux, Gebäck aus der Bretagne oder Käse aus den Pyrenäen und Savoyen – die Klassiker der französischen Küche sind alle hier zu finden.

Sommerrodelbahn: Die erste und einzige Sommerrodelbahn im Ruhrgebiet findet ihr in Bottrop und ist mit einer Gesamtlänge von 1 000 Metern und Speed bis 42 km/h eine abgefahrene Sache. Vom Gipfel bis ins Tal sind’s 80 Meter Höhenunterschied, die mit steilen Kurven, Tunnel und 360° Kreisel selten ohne Jubelschreie zurückgelegt werden.

Für die Ohren: Der Poetry Slam „The Word is not Enough“ im Blue Shell in Köln verspricht heiße Wortgefechte. Der Poetry Slam ist ein freundschaftlicher Wettstreit, bei dem acht Autoren um die Gunst des Publikums kämpfen: Mit kurzen, knackigen Texten, charmanter Performance und allem voran mit lebendigem Vortrag.  

Eis essen: Wenn die Temperaturen langsam steigen wird es Zeit für die erste Kugel Eis im Jahr , egal ob klassisch Schoko oder eine ausgefallene Variation wie Salted Caramel. Genießen könnt ihr diese in einer der zahlreichen Eisdielen, die an Rhein und Ruhr zu finden sind. Unsere Tipps hier.

Donnerstag (20.04.)

Honig im Kopf erzählt die Geschichte der ganz besonderen Liebe zwischen der elfjährigen Tilda und ihrem Großvater Amandus. Über sieben Millionen Zuschauer haben Til Schweigers Tragikomödie um Amandus, der an Alzheimer erkrankt ist, im Kino gesehen. Nun gibt es diesen Film als Theaterkomödie und das Boulevard Münster ist eines der ersten Theater in Deutschland, die diese herzerwärmende Geschichte auf die Bühne bringt.  

Halde Haniel (Bottrop): Eine der höchsten Halden findet sich auf der Grenze von Bottrop und Oberhausen. Zu entdecken gibt es ein Amphitheater, die bunten Pfähle der Kunstinstallation „Totems“, ein Gipfelkreuz und die sich anschließende Halde Schöttelheide. Und natürlich einen Ausblick über sämtliche Highlights der Region.

Fast and Furious: Filmliebhaber erwartet ab dem 13. März ein weiteres Kinohighlight. Vin Diesel und seine Crew starten in die bereits achte Runde und bieten auch dieses Mal wieder jede Menge Action, Adrenalin und Spannung.

Atlantis Dorsten: Im Erlebnisbad steht ein riesiger Kutter mit weißen Segeln, riesige dampfschiffähnliche Röhren ragen in die Luft und Palmen prangern über das türkisfarbene Gewässer. Strömungskanal, Wasserfälle, Brodelbucht, Wasserpilze, Sportbecken und Spielbereiche für Kinder begeistern genauso wie das Solebad mit Unterwasser-Sound. Richtig Action kommt auf den Rutschen auf – zum Beispiel auf der Turborutsche Speed Shark oder der steilen Black Mamba.

Freitag (21.04.)

Movie Park Germany: Loopings, Überschläge, Schrauben, kopfüber, seitwärts und ab durch die Mitte. Nass werdet ihr hier definitiv, ob nun durch euren eigenen Angstschweiß oder in den Fluten der Wildwasserbahn. Im selbsternannten größten Film- und Freizeitpark Europas kommen kleine und große Adrenalinjunkies auf ihre Kosten.

Lasertag: Sich einmal fühlen wie Barney Stinson. Und das hat jetzt nichts mit Weibergeschichten zu tun, sondern mit farbenfrohem, virtuellem Rumgeballer - gennant Lasertag. Gibt's inzwischen in fast jeder größteren Stadt an Rhein und Ruhr.

Wandern an der Sechs-Seen-Platte: Wambachsee, Masurensee, Böllertsee, Wolfssee, Wildförstersee und Haubachsee. Das klingt nach Wildromantik und weiter Natur. Die Baggerseen der Sechs-Seen-Platte liegen aber nicht im Schwarzwald oder in Mecklenburg ,sondern in Duisburg. Am Uferweg lässt sich gut spazieren, joggen, wandern und Nordic Walken.  

Festival: Die fünfte  Ausgabe des Freedom Sound Festivals in Köln steht auch dieses Mal wieder für ein harmonisches Miteinander von Menschen verschiedener Kulturen. Erwartet werden Acts wie The Beat, The Bluebeaters, The Sugarhills, The Slapstickers und Treasure Isle Band + The Urban Turbans.

Samstag (22.04.)

Ausstellung: Am 21. April 2017 wird der Gewinner des International Light Art Award bekannt gegeben. Einen Tag später, ab dem 22. April, werden die Kunstwerke der Finalisten im Rahmen eines Familienfestes der breiten Öffentlichkeit präsentiert und bis zum 4. September im Lichtkunstzentrum Unna ausgestellt. 

Nachtkonsum: Der Nachtflohmarkt in Düsseldorf ist ein Markt der ganz besonderen Art. Zwischen  17 und 23 Uhr habt ihr dort die Gelegenheit über die Marktfläche mit ihren bunt gemischten Ständen zu schlendern und der Live-Musik zu  lauschen, die an diesem Abend präsentiert wird.

Sonntag (23.04.)

Sonntagsbrunch: Egal ob ein süßes Croissant oder ein herzhaftes Omelette –Der Sonntagmorgen eignet sich ideal für einen Besuch im Café. Also nichts wie raus und ran ans reich gedeckte Frühstücksbuffet! Unsere Tipps hier.

Zoo: An einem Tag drei Kontinente begehen – geht das? Ja. Die ZOOM-Erlebniswelt in Gelsenkirchen macht es möglich. Tiere aus Afrika, Alaska und Asien können hier bestaunt werden.

Phoenixsee: Botanisch wird es am modernen Ufer des Phoenixsees in Dortmund nicht wirklich, dafür dreht sich hier alles um Spaziergänge in der Sonne, Ausblicke vom Haldengipfel, ums Sehen und Gesehen werden, um Inliner und Longboards. Kurz: Das Leben tobt.

Saunen und Thermen: Wenn es draußen nasskalt und frostig ist, hat man allen Grund sich in einen Wellnessbereich zu fläzen und den Alltag auszuschwitzen und zu entspannen. Möglichkeiten gibt es im coolibri-Land genug - hier unsere Tipps.