Make It Count: Skaten für den guten Zweck

| Foto: Michael Blatt

Contest am 20.4. auf dem Boom Skate Deck in Bochum

Ein Beispiel, das Schule machen sollte, sind die Teilnahmebedingungen beim Make It Count-Skate-Contest, der am Samstag (20.4.) ab 12 Uhr auf dem Boom Skate Deck in Bochum stattfindet. Denn Veranstalter Element erhebt nicht etwa eine Anmeldegebühr, sondern bittet um Essensspenden. Am besten in Form von Konservendosen, vor allem aber haltbar, gesund und nicht kühlverpflichtend. Die gesammelte Nahrung geht anschließend an die Bochumer Tafel.

Maximal 60 Amateur-Skater in den drei Altersklassen U14, 14-16 und Ü16 können auf dem Skate Deck im offenen Jam-Modus die Juroren um Element-Pro Michael Mackrodt von sich begeistern. Dem Sieger winkt die Teilnahme am Contest-Finale im norwegischen Camp Vierli. Und wer sich dort durchsetzt, löst damit sogar das Ticket für die Endausscheidung im kalifornischen Sequoia National Park am 27. Juli.

Die Anmeldung für den Bochumer Vorausscheid beginnt am Tag der Veranstaltung ab 10 Uhr vor Ort im Boom-Store nach dem Motto „Wer zuerst da ist, skatet zuerst“.

Zuschauer können den ganzen Tag über kostenlos kommen und gehen. Angesichts der unterstützenswerten Sammelaktion wäre es aber sicherlich eine schicke Sache, wenn auch sie vorab noch kurz im Supermarkt eine kleine Spende besorgen.