Deutschland bewegt sich – gegen die GEMA!

| Foto: zoetnet

Passionierte Disco-Gänger können sich am Ostersamstag mal etwas anders bewegen als üblich. Nachdem es Karfreitag in Hessens Großstädten „Tanzdemos gegen das Tanzverbot“ gibt, kann man am 30. März in Dortmund gegen die Gebühren-Reform der GEMA aufstehen, die das Abspielen von Musik erheblich teurer macht. Die protestierenden DJs erwarten mindestens 800 Teilnehmer und hoffen auf tätige Solidarität ihres Publikums: 13 Uhr, Dortmund Hauptbahnhof Nordausgang. 

Aktuelle Termine

Konzert | Stadtgespräch | Bochum

Das geht auf der coolibri-Stage

Heiße Club-Atmosphäre, ob Sonne oder Regen, umsonst und drinnen. 8 Bands + [mehr...]
Unterwegs | Markt | Mönchengladbach

Greta-Markt in Mönchengladbach

Wer hier und da mit dem Zug nach Mönchengladbach reist, weiß: Die [mehr...]
Musik | Konzert | Stadtgespräch | Bochum

Joris: Hoffnungslos hoffnungsvoll

Wer sich auf langen Autobahnfahrten gerade durch die bundesdeutsche [mehr...]
Konzert | Köln

Alabama Shakes

Alabama Shakes gelten als eine der meistgefeierten Live-Bands. Auf ihrer [mehr...]
Konzert | Köln

Ron Sexsmith

Er ist der Lieblings-Songwriter der Songwriter. Seiner neue Platte [mehr...]