Deutschland bewegt sich – gegen die GEMA!

| Foto: zoetnet

Passionierte Disco-Gänger können sich am Ostersamstag mal etwas anders bewegen als üblich. Nachdem es Karfreitag in Hessens Großstädten „Tanzdemos gegen das Tanzverbot“ gibt, kann man am 30. März in Dortmund gegen die Gebühren-Reform der GEMA aufstehen, die das Abspielen von Musik erheblich teurer macht. Die protestierenden DJs erwarten mindestens 800 Teilnehmer und hoffen auf tätige Solidarität ihres Publikums: 13 Uhr, Dortmund Hauptbahnhof Nordausgang. 

Aktuelle Termine

Party | Köln

Artheater: Sixpack

Techno und Rave in Köln ist eine Zahl: 200. Plattenlabel und Partyreihe, [mehr...]
Theater & Tanz | Bochum

Macbeth: Meuchelmord mit Ansage

Es wundert nicht, wenn in einem Theaterstück zum Thema „Fair“ und „Foul“ [mehr...]
Party | Essen

Heldenbar: Pop mit Herz

Wem auf der Wendeltreppe des Grillotheaters nicht schwindelig wird, der [mehr...]
Comedy & Co | Dortmund

Geierabend 2015: Bei den Geiern geht’s um die Wurst

Aufmarsch der Neonazis vorm Dortmunder Rathaus, Salafisten in Wuppertal und [mehr...]
Konzert | Krefeld

Joan Armatrading

Für ihre aktuelle Show braucht Joan Armatrading nichts außer einer [mehr...]