Deutschland bewegt sich – gegen die GEMA!

| Foto: zoetnet

Passionierte Disco-Gänger können sich am Ostersamstag mal etwas anders bewegen als üblich. Nachdem es Karfreitag in Hessens Großstädten „Tanzdemos gegen das Tanzverbot“ gibt, kann man am 30. März in Dortmund gegen die Gebühren-Reform der GEMA aufstehen, die das Abspielen von Musik erheblich teurer macht. Die protestierenden DJs erwarten mindestens 800 Teilnehmer und hoffen auf tätige Solidarität ihres Publikums: 13 Uhr, Dortmund Hauptbahnhof Nordausgang. 

Aktuelle Termine

Kunst | Konzert | Kultur | Stadtgespräch

Summer of Love: Ein bisschen Woodstock

61 Tage lang wird die Dinslakener Zeche Lohberg diesen Sommer mit Kunst, [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

Jonas Alaska

In seiner Heimat Norwegen ist Jonas Alaska, ein zerbrechlich wirkender Kerl [mehr...]
Theater & Tanz | Stadtgespräch | Neuss

Shakespeare Festival: Ganz großes Drama

2015 feiert das Neusser Shakespeare Festival Jubiläum: Seit einem [mehr...]
Party | Krefeld

Magnapop: Crowd Computing

Zocken unter freiem Himmel, das geht nicht nur beim Pferderennen: Erstmals [mehr...]
Comedy & Co | Hamm | Gelsenkirchen

Lisa Feller: Der Ex, der Sex und dreckige Kinder

Auf das Thema Männer, Haushalt und Kinder ist die Dame spezialisiert: Erst [mehr...]