Deutschland bewegt sich – gegen die GEMA!

| Foto: zoetnet

Passionierte Disco-Gänger können sich am Ostersamstag mal etwas anders bewegen als üblich. Nachdem es Karfreitag in Hessens Großstädten „Tanzdemos gegen das Tanzverbot“ gibt, kann man am 30. März in Dortmund gegen die Gebühren-Reform der GEMA aufstehen, die das Abspielen von Musik erheblich teurer macht. Die protestierenden DJs erwarten mindestens 800 Teilnehmer und hoffen auf tätige Solidarität ihres Publikums: 13 Uhr, Dortmund Hauptbahnhof Nordausgang. 

Aktuelle Termine

Comedy & Co | Stadtgespräch | Recklinghausen

Gernot Hassknecht im Interview: Kein Tee und kein Schaukelstuhl

Herr Hassknecht ist des Landes liebster Choleriker, beheimatet in der [mehr...]
Comedy & Co | Oberhausen

Sebastian Pufpaff: Peng, Puff, Paff

Er habe die seriöse Schiene ausprobiert, so die Legende, doch mit dem [mehr...]
Konzert | Köln

Marina and The Diamonds

Anders als der Name vielleicht vermuten lässt, steckt hinter Marina & The [mehr...]
Party | Bochum

Untergrund: HipHop-Fusion

Das Untergrund gibt nicht erst seit gestern der lokalen HipHop-Szene ein [mehr...]
Comedy & Co | Witten

Alain Frei: Schweiz ist geil

Nachdem Mittermeier und Nuhr ja schon langsam zu alt sind, um als [mehr...]