Deutschland bewegt sich – gegen die GEMA!

| Foto: zoetnet

Passionierte Disco-Gänger können sich am Ostersamstag mal etwas anders bewegen als üblich. Nachdem es Karfreitag in Hessens Großstädten „Tanzdemos gegen das Tanzverbot“ gibt, kann man am 30. März in Dortmund gegen die Gebühren-Reform der GEMA aufstehen, die das Abspielen von Musik erheblich teurer macht. Die protestierenden DJs erwarten mindestens 800 Teilnehmer und hoffen auf tätige Solidarität ihres Publikums: 13 Uhr, Dortmund Hauptbahnhof Nordausgang. 

Aktuelle Termine

Konzert | Essen

Suffocation + Skeletonwitch

Man kennt das ja: Es ist 1990 und der bisherige Death Metal kommt einem [mehr...]
Konzert

moe.

Unter zweieinhalb Stunden stellen sich moe. in der Regel nicht auf die [mehr...]
Party | Düsseldorf

Schickimicki: Leichte Unterhaltung

Actionkomödien müssen nicht zwangsläufig eine intelligente Handlung haben, [mehr...]
Konzert | Dortmund

Reverend Shine Snake-Oil Co.

Beim Traumzeit-Festival waren alle anwesenden coolibris schwer begeistert: [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

Crowbar

Als Crowbar sich 1989 in New Orleans gründeten, hießen sie noch The Slugs. [mehr...]