Deutschland bewegt sich – gegen die GEMA!

| Foto: zoetnet

Passionierte Disco-Gänger können sich am Ostersamstag mal etwas anders bewegen als üblich. Nachdem es Karfreitag in Hessens Großstädten „Tanzdemos gegen das Tanzverbot“ gibt, kann man am 30. März in Dortmund gegen die Gebühren-Reform der GEMA aufstehen, die das Abspielen von Musik erheblich teurer macht. Die protestierenden DJs erwarten mindestens 800 Teilnehmer und hoffen auf tätige Solidarität ihres Publikums: 13 Uhr, Dortmund Hauptbahnhof Nordausgang. 

Aktuelle Termine

Konzert | Düsseldorf | Essen

Fink

Indie & Electronic from UK: Nach einem einjährigen Songwriter-Prozess [mehr...]
Konzert | Bochum

The Durango Riot

Heulende Gitarren und dröhnende Bässe: Hinter dem Sound von The Durango [mehr...]
Vortrag & Lesung | Stadtgespräch | Bücher & Medien | Düsseldorf

Danko Rabrenovic: Ich kann gar nicht so viel kotzen wie mir schlecht ist

Alexandra Wehrmann sprach mit Autor, Moderator und Trovaci-Bandmitglied [mehr...]
Konzert | Bochum

Bongo Botrako

Die Band aus Spanien ist nicht nur dort gerade hoch im Kurs. Auch [mehr...]
Vortrag & Lesung | Essen | Duisburg | Oberhausen | Gelsenkirchen

Frank Goosen: Durst und Heimweh

„Bei vielen – nicht bei allen – ist von der Kulturhauptstadt im Ruhrgebiet [mehr...]