Deutschland bewegt sich – gegen die GEMA!

| Foto: zoetnet

Passionierte Disco-Gänger können sich am Ostersamstag mal etwas anders bewegen als üblich. Nachdem es Karfreitag in Hessens Großstädten „Tanzdemos gegen das Tanzverbot“ gibt, kann man am 30. März in Dortmund gegen die Gebühren-Reform der GEMA aufstehen, die das Abspielen von Musik erheblich teurer macht. Die protestierenden DJs erwarten mindestens 800 Teilnehmer und hoffen auf tätige Solidarität ihres Publikums: 13 Uhr, Dortmund Hauptbahnhof Nordausgang. 

Aktuelle Termine

Konzert | Bochum

SixDrinx

Das Gute an Coverbands ist, dass man ihre Songs kennt und gerne mitsingt. [mehr...]
Party | Mülheim

The Inner Circle: Faceless Indie

Faceless Techno gab's in den Achtzigern, Faceless Indie heißt der neue [mehr...]
Vortrag & Lesung | Wuppertal

Lesung: Couchsurfing im Iran

Stephan Orth spürte schon einer Grönlandexpedition seines Großvaters nach. [mehr...]
Konzert | Solingen

Rock’U: Hard’n’Heavy-Happening

Unter dem Label Rock’U wollen zwei Solinger etablierte Rock- und [mehr...]
Konzert | Oberhausen

E-Tropolis-Festival

Nachdem das E-Tropolis im letzten Jahr erfolgreich Premiere in Oberhausen [mehr...]