Deutschland bewegt sich – gegen die GEMA!

| Foto: zoetnet

Passionierte Disco-Gänger können sich am Ostersamstag mal etwas anders bewegen als üblich. Nachdem es Karfreitag in Hessens Großstädten „Tanzdemos gegen das Tanzverbot“ gibt, kann man am 30. März in Dortmund gegen die Gebühren-Reform der GEMA aufstehen, die das Abspielen von Musik erheblich teurer macht. Die protestierenden DJs erwarten mindestens 800 Teilnehmer und hoffen auf tätige Solidarität ihres Publikums: 13 Uhr, Dortmund Hauptbahnhof Nordausgang. 

Aktuelle Termine

Film | Essen

Das Salz der Erde: Wenders feiert Salgado

Als Wim Wenders’ neuer Dokumentarfilm „Das Salz der Erde“ im Mai auf dem [mehr...]
Film | Stadtgespräch | Düsseldorf

Eyes on Japan: Fernöstliche Filmtage

Der Japan-Tag ist im sommerlichen Düsseldorf eine feste Institution. Doch [mehr...]
Comedy & Co | Remscheid

Martin Zingsheim: Klavierspiel, Satz und Sieg

Erika, warum warst du bloß Esoterika? Einer von vielen hauseigenen [mehr...]
Vortrag & Lesung | Stadtgespräch | Ruhrgebiet

Killer-Thriller-Biennale: Mord am Hellweg

Ob im Fernsehen oder zwischen zwei Buchdeckeln: Das Böse fasziniert, fein [mehr...]
Theater & Tanz | Oper & Klassik | Düsseldorf

Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte: Rastloses Opernhaus

Ein Theaterbesuch mit vorwiegend jungem Publikum ist etwas ganz [mehr...]