Deutschland bewegt sich – gegen die GEMA!

| Foto: zoetnet

Passionierte Disco-Gänger können sich am Ostersamstag mal etwas anders bewegen als üblich. Nachdem es Karfreitag in Hessens Großstädten „Tanzdemos gegen das Tanzverbot“ gibt, kann man am 30. März in Dortmund gegen die Gebühren-Reform der GEMA aufstehen, die das Abspielen von Musik erheblich teurer macht. Die protestierenden DJs erwarten mindestens 800 Teilnehmer und hoffen auf tätige Solidarität ihres Publikums: 13 Uhr, Dortmund Hauptbahnhof Nordausgang. 

Aktuelle Termine

Konzert | Köln

Meret Becker

Die meisten kennen sie aus Filmen wie „Kleine Haie“, „Kokowääh“ oder [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

Alin Coen Band

Alin Coen und ihre gleichnamige Band verpacken ihre Texte in eine [mehr...]
Konzert | Dortmund | Köln

Max Herre, Afrob & Joy kommen nach Dortmund

Anfang November zog Max Herre für MTV den Stecker, um ein Unplugged-Album [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Bochum

Bela B.: Gentleman-Fanboy

Gäbe es eine deutsche Entertainment-Liga, in der die charmantesten [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

The Movement

„Sauber leben unter schwierigen Umständen“, den alten Mod-Leitspruch haben [mehr...]