Cube: Der Würfel besetzt die schöne Leerstelle

Kein Bock auf Bielefeld

Der Boden war bereitet gewesen in Bielefeld. Nico Schiffer, Veranstalter bar jeder Räumlichkeit, hatte nach langer Suche in der ostwestfälischen Stadt endlich einen neuen Laden gefunden. Der Mietvertrag lag vor, in Kürze sollte es losgehen. Allein Schiffer hatte eigentlich gar keinen Bock auf Bielefeld, jene Stadt, deren reale Existenz im Internet bereits seit knapp zwanzig Jahren ernsthaft bezweifelt wird (vgl. Bielefeldverschwörung). Da erreichte den gebürtigen Gladbacher frohe Kunde aus dem Rheinland. In Düsseldorf suche jemand einen Nachfolger für einen Club. Der Jemand war Alex Brassel. Der Club das Pretty Vacant.

„farbiger, schummriger und gemütlicher“

„Den Laden kannte ich nur von Hörensagen“, gibt Schiffer zu, „ich bin ja nie weggegangen in Düsseldorf.“ Wie auch? Der 32-Jährige war selber Clubbetreiber, zwischen 2007 und Ende 2011 führte er das Cube in Paderborn. Im Dezember vergangenen Jahres fuhr er zwecks Ortsbegehung in die Landeshauptstadt. Von da an ging alles sehr schnell. Seit Anfang Februar lenkt Schiffer bereits gemeinsam mit Ehefrau Mollie, einer US-Amerikanerin, und Christian Beermann die Geschicke der zweigeschossigen Räumlichkeit an der Mertensgasse 8. Offizielle Eröffnung ist am ersten März-Wochenende. Dann wartet das Cube, wie der Club nunmehr heißt, nach kurzer Renovierungsphase „farbiger, schummriger und gemütlicher“ auf seine Gäste.

Musikalische Weiten

Auch programmatisch wird es leichte Verschiebungen geben. „Musikalische möchten wir uns etwas breiter aufstellen als unser Vorgänger“, erklärt Schiffer, der, bevor er zum Club kam, in Paderborn und Detmold „Populäre Musik und Medien“ studiert hat. Gitarren sollen dennoch natürlich weiterhin erklingen im Herzen der Altstadt – dienstags und freitags nämlich. Samstag liegt der Schwerpunkt auf Reggae, Dubstep, Ghetto Funk und Konsorten, während der Mittwoch ganz im Zeichen von Hip-Hop, Soul, Funk und Artverwandtem steht. Donnerstags wird es elektronisch, u. a. mit Penelopes Dubstep@PVC, einer Veranstaltung, die sich im Pretty etabliert hat und wie einige andere unter der Ägide von Schiffer & Co. weiterlaufen wird. Auch Live-Musik ist im Cube nach wie vor auf dem Plan. Für April haben sich My Education aus Austin, Troy Von Balthazar und Lokalmatador Alex Amsterdam angesagt. Sieht so aus, als wäre Bielefeld richtig was durch die Lappen gegangen …

Mehr News aus Düsseldorf

Stadtgespräch, Job & Karriere

Toastmasters: Redeclub für Sprechge...

Schweißausbrüche, Herzrasen und im Hirn das totale Blackout. „Ähm, ja [mehr...]
Konzert

Vorschau: Unsere Konzertempfehlunge...

Im August ist die Festivalsaison noch einmal auf dem Höhepunkt, bevor sie [mehr...]
August versch. Locations an Rhein & Ruhr
Unterwegs, Sport

Wasserfest: Freizeittipps für verre...

Mit dem Sommer ist das ja hierzulande so eine Sache, da freut man sich [mehr...]
versch. Locations an Rhein & Ruhr

Kommentare

  1. von Dennis 14.04.13 (10:43 Uhr)

    Nur weil dir der Laden nicht gefällt, denen nur schlechtes zu wünschen ist schon echt daneben. Leben und leben lassen.

  2. von Damian 13.04.13 (11:45 Uhr)

    Oh kacke, was is das denn für ne Nummer... hoffen wir mal, dass er es schafft die hütte schneller vor die wand zu setzen als die in PB.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld