Umfrage: Was bedeutet dir Musik?

Freddy aus Venezuela hat uns erzählt, was Musik für ihn bedeutet | Fotos: Finn-Emma Trautmann / Tossia Corman

Nur so nebenbei oder oft im Mittelpunkt? Tossia Corman und Finn-Emma Trautmann wollten von euch wissen, welchen Platz Musik in eurem Leben einnimmt.

 

 

Sandra, 27, Düsseldorf

"Musik hat immer mit einem Gefühl zu tun. Wenn ich mal ein bisschen schlechte Laune habe, zum Beispiel, dann höre ich bestimmte Lieder und mir geht es wieder besser. Musik ist sehr wichtig!"

Karl-Heinz, 68, gebürtiger Wittener

„Ich kann zu Musik super entspannen, bei mir läuft immer das Radio. Mein Musikgeschmack ist von Oldies geprägt, ACDC ist einfach unvergesslich und unvergleichbar. Aber auch langsamere Lieder gefallen mir gut., je nachdem wie man gelaunt ist.“

Rik, 22, Neuss

„Musik ist für mich ein Lifestyle. Ich höre sehr viel Musik. Musik hat oft eine bestimmte Bedeutung, wenn man sich zum Beispiel gerade getrennt hat oder aber total glücklich verliebt ist. Musik verstärkt das Gefühl.“

Felix, 23, Hamburg

„Im Gegensatz zu den meisten höre ich wenig Musik. Kopfhörer zu tragen stört mich einfach. Dennoch habe ich Lieblingslieder oder Lieder, die mich an bestimmte Dinge erinnern. Was wäre denn eine Fußball-Weltmeisterschaft ohne Hits wie „Ein Hoch auf uns“? Wenn ich aber dann doch mal Musik höre, höre ich meistens die Charts.“

Freddy, 27, Venezuela

„Meine Mutter ist Ballett-Lehrerin, ich habe schon Musik mitbekommen, als ich noch bei ihr im Bauch war. Seitdem begleitet mich die Musik. Sie ist etwas sehr Besonderes.“

Iris, 57, Bochum

„Kuschelrock-Lieder machen mir einfach richtig gute Laune. Es gibt keine bessere Musik, meiner Meinung nach. Ich tanze unglaublich gerne, ohne Musik wäre es nicht das Gleiche. Auch mit meinen Freunden höre ich sehr gerne Musik, sie verbindet einander.“

Michelle, 24, Duisburg

„Musik verbinde ich immer mit Erinnerungen, die mir wertvoll sind. Die kommen dann sofort wieder hoch, wenn ich bestimmte Lieder höre. Musik ist sehr wichtig für mich.“

Thomas, 55, Bochum

„Während der Arbeit schalte ich immer das Radio ein, so vergeht die Zeit einfach viel schneller. Wenn ich Musik höre, schalte ich manchmal komplett ab und andere Male motiviert sie mich. Ein Leben ohne Musik wäre nicht nur ziemlich still, sondern auch langweilig.“

Timo, 26, Essen

„Musik ist gut zum Zeit-Vertreiben, beim Bahnfahren zum Beispiel. Oder zum Relaxen. Je nachdem, was man hört. Bei mir läuft fast immer Musik. Ich höre eigentlich alles. Kommt immer auf die Situation an, was gerade passt.“

Knut, 51, Bochum

„Für mich ist Musik vieles. Für jede Lebenssituation gibt es Musik, einige Lieder wecken Emotionen, andere erinnern an vergangene Momente. Die Hymne vom VfL macht mir allerdings immer gute Laune, egal wann ich sie höre!“

Ebu, 22, Lübeck

„Musik bedeutet für mich fast alles. Ich höre sehr viel Musik, immer und überall. Es ist eine Kunst, die Emotionen berührt.“