Bickels (Socialism)

D/ISR2017: Dokumentarfilm von Heinz Emigholz über den Architekten Samuel Bickels.[...]

Regie Heinz Emigholz
Drehbuch Heinz Emigholz
Länge 92 min.

Programm für den Film "Bickels (Socialism)"

Aktive Filter

Ein Klick auf eine der gewählten Einschränkungen hebt diese auf.

Filter auswählen

Gefunden

Der Film Bickels (Socialism) wird heute nicht vorgeführt.


Inhaltsbeschreibung

Die Dokumentation beschäftigt sich mit den Sedimenten des 20. Jahrhunderts. Die von Bickels entworfenen Kultur- und Ausbildungseinrichtungen, seine Speisesäle verkörpern das Herz einer Idee, einer sozialen und kulturellen Wechselwirkung. Es scheint, dass sich in Bickels' Architektur der Wille materialisiert, Kultur zu erschaffen. Seine Gebäude sind in ein physisches, geografisches, von Menschen bevölkertes Umfeld eingebettet. Jedes von ihnen unterscheidet sich von den anderen, jedes ist ein Einzelstück, keines ein Prototyp. Einige von ihnen werden noch genutzt, andere sind verfallen, aber immer ist ihre Verbundenheit mit der jeweiligen Umgebung spürbar. Bickels hat keine Architektur der großen Visionen – ob im utopischen oder dystopischen Sinne – hinterlassen. Und auch wenn seine Bauten nicht ohne Pathos sind, so stehen sie nicht für einen hegemonialen Standpunkt, sondern eher für die Perspektive einer peripheren, untergeordneten Kultur an den Rändern der Moderne. Vertreibung und Immigration haben diese Grundlagen sozialer Architektur nach Israel und Brasilien getragen. Der Film beschäftigt sich mit einer Art von Architektur, die mit der Textur des Lebens interagiert, die sich organisch an den Verlauf der Zeit und die damit verbundenen Veränderungen anpasst und auf spezielle Art und Weise altert. Bickels (Socialism) zeichnet die Spuren der Zeit nach, zeigt die Gebäude in der heutigen Zeit, zeigt ihre Geschichte. Bickels (Socialism) versucht nicht zu rekonstruieren, was in der Vergangenheit gewesen sein könnte. Die Gebäude tragen die Schichten der Zeit in sich: Staub, Gewalt, Dinge, die geschehen sind und ihre Spuren hinterlassen haben. Wie verhalten wir uns zu den kulturellen und gesellschaftlichen Formen, die diese Gebäude repräsentieren? Wir haben diese Gebäude geerbt, ihre Geschichte, ihre Vergangenheit, die Sedimente des 20. Jahrhunderts, mit ihren Träumen, Schrecknissen, Errungenschaften und Misserfolgen. Der Film nimmt uns mit auf eine Reise, zeigt uns Bilder und Töne der Gegenwart und ermöglicht es uns auf diese Weise, die Vergangenheit zu betrachten – was immer auch eine Art ist, die Zukunft in den Blick zu nehmen.

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Filtermöglichkeiten

Zu den Filmen springen

Wann Wähle deinen Termin

Kalendarauswahl

  • Montag, 20. November
  • Dienstag, 21. November
  • Mittwoch, 22. November
  • Donnerstag, 23. November
  • Freitag, 24. November
  • Samstag, 25. November
  • Sonntag, 26. November
  • Montag, 27. November
  • Dienstag, 28. November
  • Mittwoch, 29. November
  • Donnerstag, 30. November
  • Freitag, 01. Dezember
  • Samstag, 02. Dezember
  • Sonntag, 03. Dezember

Schnellauswahl

Was Wähle deinen Filmtyp

1. Filmaktualität

  • Alle Vorführungen (0)
  • Diese Woche neu (0)
  • Aktuelle Filme (0)

1. Filmversion

Wo Wähle dein Gebiet