Topthema

Vortrag & Lesung | Stadtgespräch | Bücher & Medien | Düsseldorf

Katrin Bauerfeind: Emanzipation und Darmkrebsvorsorge

In ihrem neuen Buch "Hinten sind Rezepte drin" geht Katrin Bauerfeind Fragen nach wie: Bin ich schon eine moderne Frau, weil ich nicht kochen kann? [mehr...]
9.6., zakk, Düsseldorf

Tipps aus der coolibri-Redaktion

Stadtgespräch

Ab heute: coolibri CAMPUS fürs Sommersemester

Her mit dem schönen (Studenten-)Leben! Unter diesem Motto haben wir für euch mit viel Liebe, Schweiß und Konfetti ein herrliches Heftchen rund ums sommerliche Campusleben gefertigt. [mehr...]


2.6.–28.8. (immer Do+So),Terrasse vor dem U, Dortmund

Sommer am U: Die Terrasse lebt!

Der Sommer kann kommen – und zwar bitteschön auf die U-Terrasse! Dort steigt von Juni bis August das wohl bunteste und interessanteste Kulturprogramm der Saison, das nebenbei noch beweist, wie jung und lebendig die Dortmunder Szene ist.  [mehr...]


31. Mai (Premiere), 2.+ 3., 5.+6., 8.+9.6., Halde Haniel, Bottrop

Der Fliegende Holländer: Oper auf Halde

Wagner-Aufführungen werden traditionsgemäß mit den Bayreuther Festspielen in Verbindung gebracht und der jährlichen Aufregung darum. Ein mindestens ebenso spektakuläres Setting bietet die Halde Haniel, die durch den dunklen Abraum und mit einer Höhe von 159 Metern beeindruckt. Diese rohe Kulisse ist wie geschaffen für die Oper „Der Fliegende Holländer“ von Richard Wagner, die „musikalisch [mehr...]


10.6. (ab 14 Uhr), UDE-Campus Essen

UDE Campus-Festival: Campustopia

Von Rock über Blues bis zu Hip-Hop und Alternative reicht die Musikpalette beim diesjährigen Campus-Festival der Universität Duisburg-Essen. Headliner der „Campustopia“-Sause am 10. Juni auf dem Open-Air-Gelände am Essener Campus sind die Alternative-Metal-Veteranen Emil Bulls, die dieser Tage ihr 20. Bühnenjubiläum feiern. Hip-Hop hat die belgische Rapperin Coely im Gepäck und Rockabilly- und [mehr...]


3.-5.6. Hof Münsterlandtor, Dattelner Straße, Olfen

Horseshoe Festival: Neues Rockfestival im Vest

Das neue Horseshoe Festival ist ein Leidenschaftsprojekt – nicht nur von den sieben Veranstaltern, die das Projekt in Eigenregie aufgezogen haben, sondern auch von den auftretenden Bands, wie Kapelle Petra, Captain Disko oder Astra Kid, die hier eine einmalige Reunion hinlegen werden. [mehr...]


Termine

24.5.-4.6. , versch. Orte, Wuppertal

Wuppertaler Literatur Biennale: Utopie Heimat

An insgesamt zwölf Tagen steht Wuppertal wieder ganz im Zeichen der Literatur. Bei der Literatur Biennale geben sich große Namen und Nachwuchsautoren wortreich die Klinke in die Hand. [mehr...]


28.5.–5.6. Innenhafen, Duisburg

Kinderkulturfestival H2ooh: Überall Wasser

Rateshow-Fanatiker aufgepasst: Was ist die Corioliskraft? Wind- und Wasserströmungen entstehen dadurch. Den Effekt samt Erklärung liefert der Coriolisbrunnen in der Mitmachausstellung „Wasser – im Fluss der Phänomene“ auf dem Festivalgelände des neuntägigen Kinderkulturfestivals am Duisburger Innenhafen. Die Ausstellung folgt dem Leitmotiv „H2ohh“, ebenso die Theaterstücke und Straßenshows. Der [mehr...]


1.–29.6. Kennedyplatz, Gelsenkirchen

Cirque Bouffon: Kurzurlaub und Wagemut

Zwar wird das große Haus des Musiktheaters im Revier vorübergehend ab Juni wegen Umbauarbeiten geschlossen, jedoch trumpft das Kulturprogramm in Gelsenkirchen gleichzeitig mit einer besonderen Alternative auf. Denn der Cirque Bouffon schlägt sein Zelt zum ersten Mal im Revier auf! [mehr...]


1.6. Kulturkirche, köln

Tortoise live in Köln

Seit 21 Jahren spielt das Quintett Tortoise Post-Rock. Fernab von traditionellen Songstrukturen wirkt auch das neueste Album, „The Catastrophist“ experimentell, losgelöst und ja, vielleicht auch seriös.  [mehr...]


1.6. Gasometer, Oberhausen

Gasometer: Science Slam mit Naturwundern

Passend zur aktuellen Ausstellung steht der Science Slam im Gasometer am 1.6. im Zeichen der „Wunder der Natur“. In zehn Minuten müssen die Slammer ihrem fachfremden Publikum ein wissenschaftliches Thema möglichst verständlich und kurzweilig näher bringen. Jegliche Hilfsmittel – von Gitarre über Powerpoint-Präsentation bis hin zu Live-Experimenten – sind dabei erlaubt. Eine Jury und das Publikum [mehr...]


bis 12.6. verschiedene Orte, Dortmund

Klangvokal Musikfestival: Grenzübergänger

Seit Mitte Mai ist das Dortmunder Klangvokal Musikfestival in vollem Gange. Dabei ist das diesjährige Motto „grenzenlos“ auf mehreren Ebenen allgegenwärtig. Angefangen bei den Wurzeln der beteiligten Künstler, die aus 30 verschiedenen Ländern stammen, über die Stilrichtungen von Jazz bis Klassik und schließlich mit der zeitlichen Einordnung, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht. Hindi Zahra [mehr...]


2.6. zakk, Düsseldorf

AaRON

Auch John Malkovich ist wohl ein großer Fan der Elektro-Popper aus dem Nachbarland und spielt konsequenterweise im Video zur ersten Single des dritten Albums der Franzosen. „Blouson Noir“ mit. [mehr...]


 3.+4.6. FFT Juta, Düsseldorf

Sorry im FFT Juta: Vampire Diaries

Ob in „The Walking Dead“ oder „Twilight“: Die Untoten übernehmen die Popkultur. Von Juni bis November beschäftigt sich die FFT-Koproduktionsreihe „Living Dead – Spukgestalten im Theater der Gegenwart“ mit dem Auftauchen von Vampiren, Zombies und Spukfiguren. Los geht es mit dem Stück „Sorry“ von Monster Truck. [mehr...]


3.–5.6. Innenstadt, Wanne-Eickel 

Wanner Mondnächte: Dancing in the Moonlight

„Nichts ist so schön wie der Mond von Wanne-Eickel“ schallte es 1962 aus den Musikboxen. Während der 14. Wanner Mondnächte wird für umme die Aktualität dieses Satzes gefeiert und sich als Highlight der Open-Air-Veranstaltung jeweils Freitag- und Samstagabend an einem Feuerwerk erfreut. Für Cover-Rock auf den Ohren sorgt John Diva samt Band, der jahrelang als Coach und Songwriter für Bands wie KISS [mehr...]


ab 3.6. Probebühne (Schloßstraße 35) Theater a.d. Ruhr, Mülheim

Projekt Ruhrorter: Flüchtlinge im Gestern, Heute und Morgen

Die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit Flüchtlingen ist traditionell von Vorurteilen und Missverständnissen geprägt. Eine Annäherung findet noch viel zu selten statt. Mit dem Stück „Als gestern jedes Heute noch das Morgen war und jedes Heute morgen schon zum Gestern wird“ versucht das Projekt „Ruhrorter“ des Theaters an der Ruhr ab Juni eine Brücke in beide Richtungen zu schlagen.  Vorausge [mehr...]


Der größte Veranstaltungskalender für die Rhein-Ruhr-Region

Aktuelle Kleinanzeigen