Topthema

Kultur | Stadtgespräch | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Steampunk Jahrmarkt

Wir haben ein paar Eindrücke vom 1. Steampunk Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle Bochum für euch gesammelt. Klickt euch durch verrückte Kostüme, [mehr...]

Tipps aus der coolibri-Redaktion

Stadtgespräch

Lesung+Konzert: 3.3. (20 Uhr) zakk, Düsseldorf

Danko Rabrenovic: Ich kann gar nicht so viel kotzen wie mir schlecht ist

Alexandra Wehrmann sprach mit Autor, Moderator und Trovaci-Bandmitglied Danko Rabrenovic über das rollende R, die selbsternannten Retter des Abendlandes und gutes Cevapcici. [mehr...]


25.5. Löwental, Essen

Pfingst Open Air Werden: Turbostaat in die Woche

Pünktlich zum Wochenstart gibt das Pfingst Open Air Werden ein paar Bandnamen für 2015 bekannt. Darunter befinden sich einige frische Überraschungen. Allen voran die Jungs von Turbostaat. [mehr...]


15.8. Jahrhunderthalle, Bochum

Ritournelle: Partyexperiment an der Jahrhunderthalle

Caribou und The Notwist, für Freunde von elektronischer Independent-Musik würden diese beiden Namen auch schon einzeln ausreichen, um einen prätentiösen Entzückungsschrei zu entlocken. Für die Eröffnung der Ruhrtriennale kommt es aber noch eine Spur größer.  [mehr...]


21.8. - 6.9. Kemnader See, Bochum/Witten

Zeltfestival Ruhr: Lust auf Urlaub mit Farin

Die Besucher des Zeltfestival Ruhr können sich 2015 u.a. auf Clueso, Revolverheld und Mark Forster freuen. Außerdem mit dabei: Farin Urlaub und sein Racing Team. [mehr...]


Termine

21.2., 7.3. + 14.3. Zentrum Altenberg, Oberhausen

Special: Best of Unsigned 2015

Der Bandcontest "Best of Unsigned" ermöglicht jedes Jahr einen spannenden Überblick über die Musikszene im Ruhrgebiet. Wir baten alle teilnehmenden Bands vorab zum Interview. [mehr...]


Akzente 2015: Von Hirschen und Heimat

Im März 2015 wird die Beekstraße mit von coolibri präsentierten Ausstellungen, Konzerten, Vorträgen und Aktionen im Rahmen der Duisburger Akzente wiederbelebt, passend zum Oberthema „Heimat“. [mehr...]


22.2.–22.3. zahlreiche Veranstaltungsorte in ganz NRW

Jüdische Kulturtage NRW: Angekommen

„angekommen – jüdisches (er)leben“ lautet das Motto der diesjährigen jüdischen Kulturtage NRW. Künstler und Werke aus den Sparten Literatur, Film, Musik, Tanz/Theater und bildende Kunst sind vertreten und beleuchten das kulturelle Geschehen in der Vergangenheit genauso wie jenes in der Gegenwart. [mehr...]


3.3. Matrix, Bochum

The Durango Riot

Heulende Gitarren und dröhnende Bässe: Hinter dem Sound von The Durango Riot steckt so richtig Power. Hardrock wird hier von seiner kitschigen Note befreit und stattdessen die rebellische Abrissseite des Genres hervorgespielt. Verschnaufpausen erlauben lediglich die kurzen, psychedelischen Ausflüge. Die übermäßige Selbstinszenierung von Frontmann Fred Andersson gehört da wohl einfach mit zum [mehr...]


2.3. zakk, Düsseldorf
3.3. Zeche Carl, Essen

Fink

Indie & Electronic from UK: Nach einem einjährigen Songwriter-Prozess präsentiert die Band um Frontmann Fin Greenall ihr fünftes Studioalbum. „Hard Believer“ ist noch urbaner und blueslastiger als seine Vorgänger, tiefer in der Thematik und voller Leben. Ähnlich wie bei Finks Konzerten, klingt der Sound rau und aggressiv. Kein Wunder, arbeitete man doch „mehr Performance- als Track-orientiert“. [mehr...]


verschiedene Termine in NRW

Frank Goosen: Durst und Heimweh

„Bei vielen – nicht bei allen – ist von der Kulturhauptstadt im Ruhrgebiet nicht mehr viel übrig“, sagte Frank Goosen auf einer Podiumsdiskussion Anfang des Jahres im Kunstmuseum Bochum. Die Stimme des Autors wird in der Region gehört. Angenehm ist sie vor allem deshalb, weil Goosen sich nicht anbiedert sondern offen ausspricht, wenn ihm etwas nicht gefällt: Seine Kritik weiß er dabei stets so [mehr...]


3.3. Bf Langendreer, Bochum

Bongo Botrako

Die Band aus Spanien ist nicht nur dort gerade hoch im Kurs. Auch international spielen Bongo Botrako in Sachen Weltmusik und Mestizo bei den Großen mit und werden in einem Atemzug mit Che Sudaka oder Mano Chao genannt. Deshalb wird dieser Auftritt, der derzeit der einzige in NRW ist, auch live von Funkhaus Europa aufgezeichnet.   [mehr...]


3.3. Rathaus Bochum
6.+7.3., Rathaus Witten
26.3. Ministerium für Kultur, Düsseldorf

Der Parasit: Flurfunk-Komödie

Nach oben buckeln, nach unten treten, denn „die kriechende Mittelmäßigkeit kommt weiter als das geflügelte Talent“ heißt es so schön in Friedrich Schillers amüsanter Staatsdiener-Satire „Der Parasit“. Regisseurin Sandra Anklam und ihr Ensemble vom Theater Hausmarke verteilen die Rolle des Übeltäters Selicour auf fünf Darsteller und ziehen damit durch die Amtshäuser. Genauer gesagt ins Treppenhaus [mehr...]


4.3. Jahrhunderthalle, Bochum

Element Of Crime: Liebe ist kälter als der Tod

Sven Regener über Unabhängigkeit im Musikbusiness, Jahrzehnte Element of Crime und Rainer Werner Fassbinder. [mehr...]


28.2. und 4./6./8./20.3. Alto-Theater, Essen

Le Grand Macabre: Orchester mit Hupe

Das wird die Opernsensation des Jahres – im Ruhrgebiet und darüber hinaus. Und das nicht nur für das übliche Hochkulturpublikum. Immerhin ist Komponist György Ligeti, spätestens seit Stanley Kubrick seine Musik für 2001 verwendete, so etwas wie Popkultur. Und die einzige Oper des Ungarn bewegt sich genial am Rande des Trash. In „Le Grand Macabre“ steigt Nekrotzar aus seinem Grab, um der Welt einen [mehr...]


Der größte Veranstaltungskalender für die Rhein-Ruhr-Region

Tipps aus dem Kalender

Bochum

The Durango Riot

Die schwedische Hardrock-Band war als Support-Band von Größen wie The [mehr...]


3.3. Rockpalast (Matrix), Bochum
Düsseldorf

Danko Rabrenovic

Zur Live-Musik seiner Band Trovaci liest der Balkanizer [mehr...]


3.3. zakk, Düsseldorf

Aktuelle Kleinanzeigen

CD der Woche

Zugezogen Maskulin: Alles BrenntThe Avener - The Wanderings of the Avener