Topthema

Stadtgespräch | Gelsenkirchen

Verlegung möglich: Grüne Hölle im Mai auf Schalke?

Das Festival Grüne Hölle, das dieses Jahr eigentlich zum Ersten Mal am Nürburgring stattfinden sollte, könnte überraschend nach Gelsenkirchen verlegt [mehr...]

Tipps aus der coolibri-Redaktion

Stadtgespräch

Ruhr-Uni Bochum: Sozialbeitrag wird teurer

Zehn Euro mehr will das Akademische Förderungswerk Bochum auf den Sozialbeitrag draufschlagen. Betroffen sind neben der RUB auch die Bochumer Fachhochschulen und die Westfälische Hochschule in Gelsenkirchen, Recklinghausen und Bocholt. Die Schuld dafür gibt das AKAFÖ dem Land NRW.  [mehr...]


1.4. Bahnhof-Langendreer, Bochum
2.4. zakk, Düsseldorf

Antilopen Gang: Rappende Punker

Die Antilopen Gang sind die erste HipHop-Band auf dem Label der Toten Hosen. Wir testeten ihr Punkwissen und sprachen über die NSU. [mehr...]


8.–12.4. PACT Zollverein, Essen

Kate McIntosh: Performancekünstlerin in Essen

Kate McIntosh, die Performerin aus Neuseeland war schon mehrfach in Essen zu Gast. Bemerkenswert ist, was die Vierzigjährige über das Publikum sagt. [mehr...]


Fünf Jahre Rotunde: 30.4.–3.5. Rotunde, Bochum

Zwischennutzung läuft ab: Rotunde schließt im Mai

Seit April 2010 wurde der Alte Katholikentagsbahnhof in Bochum mit Partys, Vorträgen und Off-Kultur bespielt. Nun läuft die Genehmigung zur Zwischennutzung ab.  [mehr...]


Termine

2., 12.+ 23.4. Schauspielhaus, Düsseldorf

La Chemise Lacoste: Parade-Yuppies und Roboter

Es sind Parade-Yuppies, die sich mit eckigen Gesten wie Roboter auf dem grünen Kunstrasen formieren. Der Dresscode stimmt. Blütenweiße Tenniskleidchen und Shorts sind mit dem grünen Krokodil als korrektes Outfit ausgezeichnet. Die Frisuren sitzen.  [mehr...]


 
2.4. Zeche, Bochum

A Tribute To Monsters Of Rock

Eigentlich gibt’s zu Ostern ja nur Schokolade, Eier und vielleicht noch Socken. Wer jedoch Fans von Hard’n’Heavy-Musik eine Freude machen will, der hätte am Osterwochenende dazu eine Top-Gelegenheit. Dann wird den drei wohl wichtigsten Alben des Genres nämlich eine Tribute-Show gewidmet. Drei international erfolgreiche Tribute-Bands spielen „1987“ von Whitesnake „Painkiller“ von Judas Priest und [mehr...]


4.4. Rottstr5Theater, Bochum
24.5. Pauluskirche,  Dortmund (Way Back When Festival)

The Rival Bid: Indie mit großer Geste

Ohne Label oder Management im Rücken haben The Rival Bid ihr neues Album „Night Remains“ produziert. Das beeindruckt, denn die melancholischen Rocksongs sind mit viel Fingerspitzengefühl arrangiert und abgemischt. [mehr...]


4.4. Schauspielhaus Bochum

Zerbombt in Bochum: Kriegszustand

Moral, Mitgefühl und Menschlichkeit sind in Kriegszeiten Mangelware. Sarah Kanes Stück ist ein schonungslos schockierender Blick in menschliche Abgründe.  [mehr...]


4.4. Matrix, Bochum

Sleepmakeswaves + Skyharbor + Tides From Nebula

Man kennt diese Vollblutmusiker, die sich in endlosen Instrumentalstrecken, Kombinationen und Tempiwechseln verlieren. Auch bei diesen drei Bands geht es in die Richtung. Statt Gesang wartet dann eine beeindruckende Visuals-Show, die die epischen Melodien unterstreicht. Lediglich Skyhabor fallen leicht aus diesem Raster, denn ihr Progressive Metal ist härter, als der gleichspartige Rock ihrer [mehr...]


4.4.–19.4. Mercatorstraße/Hauptbahnhof Duisburg

FlicFlac: Für 25 Jahre gibt's Höchststrafe

Draufgängerische Stunts, Komik und klassische Zirkusartistik unterlegt mit dröhnendem Motorengeheul, brachialen Rockbeats der Live-Band und jeder Menge Pyrotechnik erwarten die Besucher der neusten Show aus der Flic-Flac-Schmiede. Passend zum 25-jährigen Bestehen präsentieren die Macher mit „Höchststrafe“ wieder Nervenkitzel pur. Höher, weiter und riskanter wird es, wenn Top-Acts wie die Mad [mehr...]


4.4. zakk, Düsseldorf

Tribute to Patti Smith

Ehre, wem Ehre gebührt, Bühne frei für die dritte Tribute-Session mit One Eye Open & Friends! Nach Billy Bragg und Paul Weller hat sich die Online-Community in ihrem Voting diesmal mit klarer Mehrheit für Patti Smith entschieden. Fünf Bands interpretieren jeweils vier Songs der „Godmother of Punk“. Außerdem wird ein Special Guest erwartet und zwei bis drei weitere Überraschungen sind versprochen. [mehr...]


5.4. Weststadthalle, Essen

Hatefest

Weihnachten ist ja bekanntlich das Fest der Liebe, muss Ostern aber deshalb im Umkehrschluss gleich das Fest des Hasses sein? Die Veranstalter des gleichnamigen Festivals sehen es scheinbar so und laden im Anschluss an die Eiersuche einige Größen der Metalszene ein. Mit dabei sind Six Feet Under, Marduk und Eisregen.   [mehr...]


5.4. Heinz Gaul, Köln

Heinz Gaul: Hoher Besuch

Zu Ostersonntag lässt sich der Treibstoff Klub nicht lumpen und begrüßt zwei weitgereiste Gäste in seinen ehrwürdigen Hallen. Aus Kanada kommt Mathew Jonson, bekannt für seinen einzigartigen Sound, den er nicht aus der Rechnerkonserve, sondern live via Synthesizer, Drummachines und Effekte in die PA schickt: Jedes Set ein Unikat, psychedelisch, funky, deep und immer tanzbar. Ihm folgt ein Mann, [mehr...]


5.4. Magnapop, Krefeld

Magnapop: Schlachtfest

Nichts ist so geschmacklos, als dass es nicht durch weitere Geschmacklosigkeiten zu toppen wäre. Merke: Schlimmer geht immer bei Trashylicious – Dicke Eier mit Miss Melon und Emmilicious. Die Damen sind berühmt-berüchtigt für ihre einzigartig wahnsinnige Mischung aus Eurodance, Schlagern, Boy- und Girlgroups, heiklen Hits und Flashbacks vermeintlich totgehörter Songs der letzten Jahrzehnte. [mehr...]


Der größte Veranstaltungskalender für die Rhein-Ruhr-Region

Tipps aus dem Kalender

Dortmund

Jaimi Faulkner

Der Australier kommt vor allem in Deutschland und Holland gut an. An [mehr...]


30.3. FZW, Dortmund
Köln

Olli Schulz

Unter dem Titel „Feelings aus der Asche“ meldete sich der „Schulz in [mehr...]


30.3. Live Music Hall, Köln

Aktuelle Kleinanzeigen

CD der Woche

Kendrick Lamar - To Pimp a Butterfly