Cafe Nagler

D/IL2015: Dokumentarfilm von Mor Kaplansky über das legendäre Cafe Nagler aus dem Berlin der 1920er Jahre.[...]

Regie Mor Kaplansky
Länge 59 min.
Altersfreigabe oA

Programm für den Film "Cafe Nagler"

Aktive Filter

Kein Filter aktiv...

Filter auswählen

Gefunden

Der Film Cafe Nagler wird nicht vorgeführt.


Inhaltsbeschreibung

Während sie aufwuchs, hörte die junge israelische Filmemacherin Mor Kaplansky immer wieder Geschichten vom legendären Cafe Nagler am Moritzplatz in Berlin. Vor allem ihre 88-jährige Großmutter, die in Israel bekannte Dokumentarfilmregisseurin Naomi Kaplansky, schwärmte in den höchsten Tönen von dem Ort, den auch sie selbst nie gesehen hat. Die Vorfahren von Naomi und Mor besaßen das Cafe, ehe sie 1925 nach Palästina auswanderten. Noch heute wird bei den Kaplanskys zu allen wichtigen Feiertagen das edle Geschirr und Besteck des Cafes herausgeholt und davon geschwärmt, dass das Nagler ein Ort war, an dem sich die Künstler und Intellektuellen der Weimarer Republik die Klinke in die Hand gaben, an dem das Nachtleben blühte und sogar der Swingtanz erfunden wurde. Mor entschließt sich, nach Berlin zu reisen, um die Geschichte des Cafes vor Ort zu erkunden und darüber einen Dokumentarfilm zu drehen. Doch in Berlin angekommen, muss sie feststellen, dass das Gebäude gar nicht mehr existiert

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER