Archiv der Kategorie: Special: Urmomente – Das Ruhrtriennale Blog

„Ui!“ – Schauspielhaus Bochum verfehlt Thema

Das Schauspielhaus Bochum verschreibt sich mit „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ der großen Berlusconi-Satire, dabei gelingt Regisseur Ulrich Greb aber bestenfalls eine allgemeine Gesellschaftskritik, wenn auch mit großem Unterhaltungswert. Wer loszieht, ein Brecht-Stück zu schauen, weiß zwar nie, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Special: Urmomente - Das Ruhrtriennale Blog | Hinterlasse einen Kommentar

Ausgewählte Gedanken zu Thomas Bocians Ausstellung “Hotel Eden, Hinter der Fassade”

Für einen sterbenden Menschen ruft man einen Krankenwagen. Der holt den dann weg. Dann sieht man ihn nicht mehr. Dann kann er woanders verrecken. Bei einem Gebäude geht das nicht so leicht. Das steht dann halt so rum. Das weckt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Special: Urmomente - Das Ruhrtriennale Blog | Hinterlasse einen Kommentar

“Gob Squad” präsentieren echte Kinder im FFT Juta

In den Räumen der freien Theaterszene brummt die Authentizitätsmaschine. Sie läuft und läuft, steigert sich bisweilen zu unvorstellbarer Originalität, wie She She Pop zuletzt gemeinsam mit ihren Vätern in „Testament“ eindrucksvoll bewiesen. Experten des Alltags sind gefragt, bitte möglichst echt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Special: Urmomente - Das Ruhrtriennale Blog | Hinterlasse einen Kommentar