Danke Eldoradio, Danke Anniversary

Das FZW in Dortmund ist ja derzeit beliebter Ort für Geburtstagsfeiern der größeren Art. Vor nun schon wieder drei Wochen konnte man der Visions beim Galaabend gratulieren und heute nacht feierte das Dortmunder Campusradio Eldoradio dort sein 10-jähriges. Happy Birthday!
Für die musikalische Beschallung wurden Videoclub, Friska Viljor und Phoenix gebucht. Dass ich Videoclub verpasse, scheint sich so langsam zu einem Running Gag zu entwickeln. Die Band durfte schon bei großen Showdown im alten FZW am Neuen Graben auftreten und auch da kam ich schon zu spät. So auch diesmal, die letzten Akkorde klangen jedenfalls sehr interessant. Die erschallten übrigens als Friska Viljor laut offiziellem Zeitplan schon fast auf der Bühne stehen sollten. Knappe 20 Minuten Verspätung hatte man schon nach der ersten Band eingefahren. Zu den Schweden Friska Viljor lässt sich immerhin mehr sagen: Die hatten die Meute im Griff. Ob das ausverkaufte FZW nun Eldoradio oder die Band feierte, das kann man sich natürlich selbst aussuchen, das Publikum ging jedenfalls super mit und die Schweden spielten sich quer durch ihre nunmehr drei Alben und live überzeugten auch die neuen Songs nen Tacken mehr als auf Platte. (Zwischendurch mal kurz den Eldoradio-Merchandise Stand gegutachtet (ja so etwas gibt es!), wenngleich sich die Umsätze wohl in Grenzen hielten. Während sie großzügig die hübschen eigens für den Abend entworfenen Plakate verschenkten, versuchte mir doch tatsächlich ein freundlicher Herr noch vier Eldoradio-Buttons für 3€ oder einen Plastikkugelschreiber für 2,50€ zu verkaufen. Nicht böse sein, aber vielleicht auch mal hier oder hier schauen… ;-))

Die Mathematiker und aufmerksame Leser haben es sicherlich erahnt: Phoenix begannen mit knapp 20 Minuten Verspätung und brachten wirklich so ziemlich jedem zu tanzen. Jaja, das klingt jetzt nach Praktikantenschreibe, aber kein Scherz: Ich stand auf der Empore in  der allerletzten Reihe und hinter mir wurde ein Dancefloor aufgemacht! Aber der Phoenix-Sound kann aber auch echt direkt in Beine und Mundwinkel – gleichzeitig. Dazu gabs noch riesige rote Ballons, die das Publikum manchmal so hoch schubste, dass die Scheinwerfer wohl jetzt neu justiert werden müssen.

War ne coole Party Eldo! Hoffe du wachst morgen nicht verkatert auf und kannst morgen wie immer dein Programm durchziehen. Das gibts am besten online über www.eldoradio.de.

Nächste Woche feiert kein geringerer als das Dortmunder Label AssCard-Records im FZW seinen 11. Geburtstag (u.a. mit A Wilhelm Scream +Hot Water Music) und mir ist zu Ohren gekommen, dass zu der Party auch jemand eingeladen ist.

Dieser Beitrag wurde unter Dagewesen, Musik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>