Danke Visions, Danke Anniversary

Die Visions-Anniversary Feierlichkeiten sind ja nun vorläufig bereits beendet. Der Krogull hat ja bereits über den Freitag und einen ziemlich großartigen Samstag-Gala-Honey-Hair-Abend geschrieben. Da nutze ich noch schnell die Gelegenheit vom Ende der Visions-Woche zu berichten.


 Am Sonntag im domicil spielten final Mumford&Sons und Get Well Soon. Irgendwie wirkte es nicht, als ob ich der Einzige war, dem die vergangenen Abende etwas in den Knochen steckten.

Die Mumford&Sons dürften alle versöhnt haben, die letztes Jahr bei den Fleet Foxes nicht ins Spiegelzelt beim Haldern Pop gekommen sind. Parallelen zwischen den beiden Bands ließen sich jedenfalls nicht übersehen, und so musste die Vorband für eine ausführliche Zugabe wieder auf die Bühne kommen. Hier der Song "White Blank Page":

 Get Well Soon spielten anschließend einen gewohnt sympathischen Mix mit Müdigkeit geschuldeten Längen gegen Ende. Dabei war dennoch alles, was man sich wünschte und da sie extra für die Visions aus ihrer Tourpause zurück kehrten und vor Weihnachten keine Konzerte mehr spielen, nutzen sie die Chance gar für einen Song ihrer Weihnachts-EP. Und ein Song vom neuen Album VEXATIONS war auch schon mit dabei. Der hieß "Angry Young Man" oder "Angry Young Men", das weiß man nicht so genau und ist hier schlecht zu sehen, aber einigermaßen zu hören:

 Den eigentlichen Abschluss der Visions-Feierlichkeiten gibts ja erst am 23.11. mit Alice in Chains.

Hier sei an dieser Stelle schonmal der Visions nachträglich herzlich gratuliert, für eine tolle Woche und die großzügige Ausstattung mit Pressekarten gedankt. Die blogbirds freuen sich schon auf das nächste Anniversary und viele tolle anstehende Visions Parties.

Dieser Beitrag wurde unter Dagewesen, Musik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>