Diversity

Was

Ausstellung

Wann

  • Montag geschlossen
  • Dienstag geschlossen
  • Mittwoch geschlossen
  • Donnerstag geschlossen
  • Freitag geschlossen
  • Samstag geschlossen
  • Sonntag 18.00 - 00.00

Laufzeit

-

Veranstalterinformationen

[…] Seit 2012 besteht diese Dreierkonstellation. Kennengelernt hat man sich bei der Malerin Margret Langen im Rahmen wöchentlicher Workshops. Alle drei verbindet die Acrylmalerei. Jeder interpretiert Motive auf seine Weise. Hinzu kommt die gegenseitige Inspiration. Dies zeigt sich in den sehr unterschiedlichen Werken, die von detailgetreuen, expressionistischen Stadtansichten bis hin zu abstrakten Bildern reichen. Die Idee der gemeinsamen Ausstellung entstand im Herbst 2016. – B.W.G. malt überwiegend mit Acrylfarben und in Mischtechniken. Sie setzt sich mit verschiedenen Motiven auseinander und versucht, die Stimmung der Natur oder Objekte wiederzugeben. Ihre Bilder zeigen durchgängig leuchtenden Farben und Formen, die immer ausgewogen sind. Auf allen Bildern fällt der souveräne Einsatz von Spachteltechniken auf, die den Motiven einen besonderen Ausdruck verleihen. Die Exponate bieten dabei Platz für eigene Empfindungen und Inspirationen. Die Meeres- und Bootebilder habe Bezug zu der am Meer verbrachten Kindheit. – F.W. setzt ebenfalls Acrylfarben ein. Mit architektonischem Verständnis entwirft er in kurzer Zeit Grundlagen für ein neues Bild. Seine Spezialität ist der Einsatz der unterschiedlichsten Grautöne. Diese bringt er ausdrucksvoll in alte Fabriklandschaften, verkommenen Hinterhöfen oder Straßen, in tristen Mietskasernen, zum Einsatz und schafft es dabei, Lebendigkeit durch farbige Graunuancen zu erzeugen. Die Motive zeigen ein Stück Wirklichkeit, in der im Grunde keiner leben möchte. Auf seine Art schafft F.W., dass man hinguckt und den Motiven Positives abgewinnt. – R.P. ist der Neuling in der Runde, da er im Gegensatz zu den beiden anderen Künstlern, noch keine Ausstellungserfahrung hat. Auch er arbeitet mit Acrylfarben. Sein Spezialgebiet sind die Verwendung von Strukturen, die manchmal reliefähnlichen Charakter haben. Man ist geneigt, dass Bild anzufassen. Bei der Motivwahl spielen abstrakte, aber auch realistische Formen eine Rolle. Dabei werden Stimmungen der Natur oder Objekte realistisch bis übertrieben dargestellt. Dies gelingt durch die Komposition von Farben und Strukturen […].

Location

Atelier Peter Amann (Güterhallen)
Alexander-Coppel-Str. 28
42651 Solingen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER