Zurückgekehrt – Die Bibliothek der Fürstin Constance

Was

Ausstellung

Wann

  • Montag geschlossen
  • Dienstag 14.00 - 18.00
  • Mittwoch 14.00 - 18.00
  • Donnerstag 14.00 - 18.00
  • Freitag 14.00 - 18.00
  • Samstag 12.00 - 18.00
  • Sonntag 12.00 - 18.00

Laufzeit

-

Veranstalterinformationen

[..] Im Fokus dieser Ausstellung stehen das literarische Schaffen der Constance de Salm und ihre Bibliothek – eine breitgefächerte Sammlung französischsprachiger Literatur, teils Neuerwerbungen der Stiftung, teils Leihgaben regionaler Archive, die diese Werke bei der Versteigerung der Dycker Schlossbibliothek nach dem Tod der Fürstin Cecilie vor über zwanzig Jahren erworben haben. Besucher der Ausstellung lernen die Fürstin als Poetin, Autorin emanzipatorischer Werke und Liebhaberin der Literatur kennen und gehen den Spuren ihres Wirkens in Dyck nach. – Damals trafen in Dyck monatliche Büchersendungen aus Paris ein, die der Bibliothekar Napoleons eigens für die adelige Literatin zusammenstellte. Ihre Sammlung umfasst neben französischen und antiken Klassikern auch Memoiren und zeitgeschichtliche Schriften – insbesondere zur politischen Entwicklung in Frankreich – sowie Reisebeschreibungen und Boulevardkomödien. – Mit Unterstützung der Familie Graf Wolff Metternich konnten von Seiten der Stiftung Schloss Dyck umfangreiche Recherchen im Hausarchiv durchgeführt werden; diese flankieren die Ausstellungskonzeption und ermöglichen es, ein weiteres Kapitel der wechselvollen 300-jährigen Geschichte der Dycker Schlossbibliothek, und damit auch ein wichtiges Kapitel von Schloss Dyck selbst, nachzuzeichnen. Das Ausstellungsprojekt wurde 2015 durch die Freunde und Förderer von Schloss Dyck angeregt und wird seitdem von ihnen bezuschusst und durch den Landschaftsverband Rheinland und den Rhein-Kreis Neuss finanziell unterstützt […].

Location

Schloss Dyck
Schloß-Dyck-Str. 1
41363 Jüchen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER