Triumph ohne Sieg

Was

Ausstellung

Wann

  • Montag geschlossen
  • Dienstag 09.00 - 17.00
  • Mittwoch 09.00 - 17.00
  • Donnerstag 09.00 - 17.00
  • Freitag 09.00 - 17.00
  • Samstag 10.00 - 18.00
  • Sonntag 10.00 - 18.00

Laufzeit

-
Die Ausstellung ist inzwischen leider ausgelaufen!

Veranstalterinformationen

Nicht die Varusschlacht markiert Roms Ende in Germanien. Noch Jahre später führt Germanicus Krieg um die verlorene Provinz. Dann bricht Kaiser Tiberius die Unternehmungen seines Adoptivsohnes ab: zu teuer, zu verlustreich. Roms Ende in Germanien wird trotzdem als Triumph gefeiert – ein Triumph ohne Sieg? – Von nun an bildet der Rhein wieder die Grenze Roms zum freien Germanien. Die Römer geben alle Stützpunkte östlich des Rheins auf, auch Aliso im heutigen Haltern am See. – Doch was hätte aus dem wichtigsten Standort der Römer an der Lippe werden können, hätte Germanicus tatsächlich gesiegt? Dies und vieles mehr beleuchtet die Sonderausstellung „Triumph ohne Sieg. Roms Ende in Germanien“ mit rund 250 Exponaten führender europäischer Museen und Leihgeber […].

Location

Römermuseum
Weseler Str. 100
45721 Haltern

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER