B-trieb - Kneipe im Dortmunder Kreuzviertel

| Geurtz

Ein Luftbild nach einem BVB-Heimspiel würde vermuten lassen, es handle sich um ein exorbitantes Wespennest. Anderntags und aus der Nähe betrachtet, mischen sich im B-trieb – sowohl im zeitgemäß-schnörkellosen, durch eine Glaswand in Raucher- und Nichtraucherzone unterteilten Innenraum als auch draußen an den Bierzeltgarnituren – freilich allerlei Farben und Interessen.

Wir zum Beispiel haben hier immer nur ein Ziel: Neben der allseits guten Stimmung lecker Pilsbier und die famosen Gambas in Olivenöl mit Knoblauch, Peperoni, Oliven, Tomaten und Gemüsestreifen (7,50) genießen. Die pikanten Tierchen gehören zur kleinen mediterranen Brigade einer ansonsten traditionellen Kneipenküche – von diversen Schnitzelvariationen über Salate bis zu Currywurst-Pommes und Frikadelle.

Summa summarum: Eine gerade wegen ihrer entspannten Bodenhaftung empfehlenswerte Szenekneipe, die zum Kreuzviertel passt wie schwarz zu gelb.

rg

 

b-trieb.de